Schule in Bayern - Bildung weltweit

Globus von 6 Armen gehalten


Bayerns Lehrer denken und handeln global. Das war schon in der Vergangenheit so und soll in Zukunft noch intensiviert werden. Deshalb haben wir auf diesen Seiten alles Wissenwerte zum Thema Schule und Ausland zusammengestellt. Zum Beispiel Informationen über Schulpartnerschaften, über den pädagogischen Austauschdienst, die EU-Bildungsprogramme, den Europass und Auslandsstellen. Gute Reise - wenngleich zunächst virtuell!

Mit unserem Lehrer-Newsletter informieren wir regelmäßig über die neu eingestellten Inhalte. Sie können ihn hier bestellen.

Informationsbeitrag zum „Brexit“

Allgemeines

Am 31.12.2020 endete offiziell die Mitgliedschaft des Vereinigte Königreichs in der Europäischen Union. Das Vereinigte Königreich gilt nunmehr als Drittland. Da das Vereinigte Königreich nicht am Schengen-Abkommen beteiligt ist, mussten sich Reisende bereits in der Vergangenheit auf Kontrollen bei der Ein- und Ausreise einstellen. Insoweit ändert sich daran auch nach dem endgültigen Austritt nichts. EU-Bürger werden nach für kurzzeitige Aufenthalte im Vereinigten Königreich (z.B. Urlaube, Dienstreisen) kein Visum benötigen. Vom 1. Oktober 2021 an wird für die Einreise nach Großbritannien und Nordirland ein Reisepass benötigt. (Bis zum 30.09.2021 wird bei der Einreise noch die Vorlage des Personalausweises akzeptiert).

Schülerfahrten / Schüleraustausch

Wir empfehlen Ihnen, sich im Falle weiterführender Fragen in Bezug auf Einreisebestimmungen und Visumpflicht an eine der folgenden Stellen zu wenden:

Projekte im Rahmen von Erasmus+

Der Partnerschaftsvertrag zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich sieht keine weitere Teilnahme des Vereinigten Königreichs am EU-Bildungsprogramm Erasmus+ vor. Nähere Informationen finden Sie unter EU-Programm Erasmus+ für Bildung, Jugend und Sport (bayern.de).

Schülerstipendium „Botschafter Bayerns“ entdecken fremde Länder!

Bild: Auszug aus dem Poster

Mit dem Stipendium „Botschafter Bayerns“ entdecken bayerische Schülerinnen und Schüler Länder fast aller Kontinente. Start der Bewerbungsphase für das Programmjahr 2022/2023 ist der 15.04.2021.

Pädagogischer Austauschdienst Hospitationsprogramme bieten Austausch mit Spanien

Foto: Spanische Flagge

Lehrkräfte aus Bayern, die Spanisch unterrichten, können während des Schuljahres zwei bis drei Wochen an Schulen in Spanien hospitieren. Außerdem können Schulen spanische Lehrkräfte für zwei bis drei Wochen einladen. Jetzt bewerben!

Deutsch-Französische Beziehungen Bayern und Frankreich bauen Zusammenarbeit weiter aus

Foto: Kultusminister Prof Dr. Michael Piazolo unterzeichnet die Absichtserklärung

Gemeinsam Grenzen überwinden: Passend zum Motto des Deutsch-Französischen Tages 2021 haben Bayern und Frankreich eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet, die die Zusammenarbeit zwischen den beiden Partnern weiter intensiviert.

eTwinning Schulen führen Online-Projekte mit europäischen Partnern durch

Bild: Logo eTwinning

eTwinning ist ein von der Europäischen Union gefördertes virtuelles Netzwerk für Schulen in Europa. Über die Plattform können kostenlos und unkompliziert kleine und große Online-Projekte mit Partnern aus ganz Europa durchgeführt werden.

Deutsch-Französisches Jugendwerk Programm ermöglicht deutsch-französischen Grundschullehreraustausch

Bild: Französische Flagge

Grundschullehrkräfte können ein Schuljahr lang an Grundschulen in Frankreich den Deutschunterricht unterstützen. Außerdem können bayerische Schulen französische Lehrkräfte zur Unterstützung des Französischunterrichts aufnehmen.

Deutsch-Französisches Jugendwerk Online-Seminare informieren über Schüleraustausch in Corona-Zeiten

Bild: Ein Mann zeigt einer jungen Frau einen Ort auf einer Frankreich-Landkarte

Informationen zur Aufrechterhaltung und Intensivierung des deutsch-französischen Austauschs in Corona-Zeiten gesucht? Das Deutsch-Französische Jugendwerk bietet in diesem Herbst diverse Online-Seminare an. Jetzt informieren!

Erasmus+ Schulen können sich für neue Auflage des Programms bewerben

Bild: Flagge EU

Die EU-Kommission hat am 28. Mai 2020 den Aufruf für eine Akkreditierung für das Nachfolgeprogramm von Erasmus+ ab 2021 veröffentlicht. Schulen können sich ab sofort bewerben!

Deutsch-Französisches Jugendwerk Neue Plattform vermittelt französische Partnerschulen

Bild: Zwei Personen vor einer Landkarte Frankreichs und Deutschlands

Eine Partnerschule in Frankreich für einen Schüleraustausch oder ein Tandem-Projekt gesucht? Das Deutsch-Französische Jugendwerk bietet nun eine Online-Plattform zur Suche nach französischen Partnerschulen. Jetzt informieren!

Deutsch-Französisches Jugendwerk Bayern und Frankreich arbeiten im Bildungsbereich eng zusammen

Foto: Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (li.) und Staatssekretärin Anna Stolz trafen den Generalsekretär des DFJW, Tobias Bütow, zu einem Gespräch in München

Vive l'amitié franco-allemande! Die Arbeit des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) steht seit 1963 unter dem Motto der Freundschaft zwischen beiden Ländern. Auch Bayern kooperiert auf vielfältige Weise mit dem Jugendwerk.

Austauschprogramm Junge Botschafter vertreten Bayern in sechs Ländern

Bild: Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (li.) und Konsul Mathews Lebelo vom südafrikanischen Generalkonsulat in München (re.) mit den neu ernannten „Botschaftern Bayerns“, die nun Richtung Südafrika aufbrechen

Als „Botschafter Bayerns“ für ein Schuljahr ins Ausland: Diese Chance nutzen erneut 15 bayerische Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 18 Jahren, die nun im Kultusministerium in ihr Auslandsjahr verabschiedet wurden.

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.