Praktikumsamt

Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-West

Ansprechpartner

Leitung
Hildegard Mehr 

Mitarbeit
Friedrich Pielok

Sekretariat
Tenzile Ergelen 

Kontakt

MB-Dienststelle Oberbayern-West
Praktikumsamt 
Infanteriestr. 7
80797 München
Telefon: 089/1247875-40
Fax: 089/1247875-53
Telefonsprechzeiten:   Mo: 10h-12h und Do: 14h-16h
Telefonische Anfragen können nur während dieser Sprechzeiten entgegen genommen werden!
E-Mail: praktikumsamt@mb-west.de
 

Zuständigkeiten

Das Praktikumsamt Oberbayern-West ist zuständig:

- für Studierende

  • aller Lehramtsfächer für Gymnasium an der KU Eichstätt
  •  des Lehramts an Gymnasien an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Technischen Universitäten in folgenden Fächern:
    Chemie, Biologie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik, Sport, Wirtschaft/Recht
    (alle anderen Fächer: Praktikumsamt Oberbayern-Ost)
  • der Kunsterziehung an der Akademie München
  • der Musik an der Musikhochschule München

- für die folgenden Praktika:

  • das pädagogisch-didaktische Schulpraktikum / Blockpraktikum, falls dieses an einem Gymnasium in Oberbayern-West abgeleistet wird. 
  • das studienbegleitende fachdidaktische Praktikum, wenn dieses in den folgenden Fächern abgeleistet wird:
    Chemie, Biologie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik, Sport, Wirtschaft/Recht
    (alle anderen Fächer: Praktikumsamt Oberbayern-Ost)

Allgemeine Hinweise zu den Praktika

Betriebspraktikum

Zielsetzung:

Die Studierenden für alle Lehrämter haben ein Betriebspraktikum in der Regel in einem Produktions-, Weiterverarbeitungs-, Handels- oder Dienstleistungsbetrieb abzuleisten. Das Betriebspraktikum soll einen tieferen Einblick in die Berufswelt und innerbetriebliche Abläufe außerhalb der Schule vermitteln.

Alternativen:
Das Betriebspraktikum kann auch beim Praktikumsamt abgeleistet werden. Bitte schicken Sie hierzu Ihre schriftliche Anfrage an die Leitung des Praktikumsamtes.

Für Kunststudierende kann das neunmonatige Praktikum in einer kunst- oder gestaltungsnahen Einrichtung als Betriebspraktikum anerkannt werden (Vorlage beim Prüfungsamt). 

Anmeldung: direkt beim gewünschten Betrieb, keine Zuweisung oder Vermittlung durch Praktikumsamt

Dauer: 8 Wochen (teilbar in Blöcke von mindestens 2 Wochen)

Zeitraum: Frühestens nach Abiturprüfung, vor Hauptstudium

Auskunft in Zweifelsfällen:

LMU: Prüfungsamt (Prüfungsamt LMU)
KU Eichstätt: Praktikumsamt Oberbayern-West 

Orientierungspraktikum

Zielsetzung:

Das Orientierungspraktikum dient in der Regel der Überprüfung der persönlichen Eignung für den verantwortungsbewussten Umgang mit Kindern und Jugendlichen und dem Kennenlernen der Schule aus der Sicht der Lehrkraft. Die Studierenden sollen damit einen ersten Eindruck erhalten, welche Anforderungen mit dem Beruf einer Lehrkraft verbunden sind.

Ergänzend werden die Bearbeitung eines Online- Eignungstests (z. B. unter http://lehrerausbildung.bayern.de → Eignungstests) und der Besuch der Eignungsberatungsangebote an den Universitäten sowie das Informieren über den künftigen Lehrerbedarf (http://lehrerausbildung.bayern.de → Lehrerbedarfsprognose) dringend empfohlen.

Es wird ausdrücklich empfohlen, im Rahmen des Orientierungspraktikums mehrere Schularten kennen zu lernen.

Anmeldung: Anfragen für ein Orientierungspraktikum sind unmittelbar an die Schulleitung zu richten. 

Dauer: 3 Wochen (a ca. 20 Unterrichtsstunden)

Anerkennung: Muss bei der Anmeldung für das pädagogisch-didaktische Praktikum bei der Schulleitung vorgelegt werden.

Pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum

Für Studierende der LMU/TU/Musikhochschule/Kunstakademie
Studierende der KU Eichstätt
 -> siehe Blockpraktikum

Zielsetzung:

Das Praktikum umfasst den Zeitraum von etwa 150 bis 160 Unterrichtsstunden. Die Teilnahme an einer universitären Begleitveranstaltung ist verpflichtend. Während des Praktikums wird die/der Studierende von der Schulleitung bestimmten Lehrkräften zugeteilt, die sie/ihn als Hörer am Unterricht teilnehmen lassen, ihr/ihm Gelegenheit zu ersten Unterrichtsversuchen geben und sie/ihn in die pädagogisch-didaktischen Aufgabenfelder der Schule und vielfältigen Tätigkeitsbereiche einer Lehrkraft einführen. Wichtig ist ein abschließendes Beratungsgespräch mit dem/der Studierenden über den Verlauf des Praktikums mit dem Ziel einer Empfehlung für die Eignung zum Lehrerberuf. Dieses Pflichtpraktikum kann an staatlichen, kommunalen oder staatlich anerkannten privaten Gymnasien in Bayern abgeleistet werden.

Alternativen:
Studierende der LMU München können das Orientierungs- und Schulpraktikum durch eine Teilnahme am „Intensivpraktikum“ bzw. an der „Lehr:werkstatt“ ersetzen, Studierende der TU München durch das „TUMpaedagogicum“.
Studierende der Katholischen Universität Eichstätt haben statt des pädagogisch-didaktischen Schulpraktikums zwei Blockpraktika. Für nähere Regelungen wird auf die aktuell gültige Studienordnung für das Lehramt am Gymnasium hingewiesen. 

Dauer:  in der Regel im Laufe von zwei aufeinanderfolgenden Semestern (150 – 160 Unterrichtsstunden)

Anmeldung:
Voraussetzung ist der Nachweis über die erfolgte Ableistung des Orientierungspraktikums.
Die Anmeldung erfolgt über ein Formblatt, das vom Studierenden bzw. der Studierenden ausgefüllt wird. Mit diesem Formblatt bewirbt sich der/die Studierende direkt an einem Gymnasium, welches sie/er sich zuvor selbstständig ausgesucht hat, und lässt sich darauf von der Schulleitung das Einverständnis mit der Ableistung des Praktikums bestätigen.
Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeblatt ist dem Praktikumsamt ausschließlich digital unter praktikumsamt@mb-west.de rechtzeitig vor Antritt des Praktikums zuzuleiten. Erst dann gilt die/der Studierende als verbindlich zugewiesen.
Die Anmeldung für das kommende Semester muss bis zum 1.12 bzw. 1.06. beim Praktikumsamt erfolgen!

Bescheinigung: Die Absolvierung des Praktikums ist mit anliegendem Formblatt (s.u.) von der Schulleitung zu bestätigen.

Studienbegleitendes Praktikum

Zielsetzung:
Das studienbegleitende-fachdidaktische Praktikum wird in einem der gewählten vertieft studierten Fächer, das nicht ein die Erweiterung des Studiums begründendes Fach und nicht das Fach Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt ist, abgeleistet. Dieses Pflichtpraktikum soll möglichst nicht vor dem dritten Semester abgeleistet werden. Eventuell abweichende Bestimmungen in den Studienordnungen sind dabei zu beachten. Im studienbegleitenden Praktikum besucht der/die Studierende einmal wöchentlich den Unterricht einer Praktikumslehrkraft. Die Praktikumstätigkeit umfasst mindestens vier Unterrichtsstunden einschließlich Besprechung. Im selben Semester ist ein fachdidaktisches Seminar zu besuchen, welches als Begleitveranstaltung zum Praktikum ausgewiesen ist.

Anmeldung/Zuweisung: 
Die Zuweisung hierzu erfolgt rechtzeitig durch das Praktikumsamt.
Die Meldung für das studienbegleitende Praktikum ist ausschließlich online an das zuständige Praktikumsamt zu richten (siehe unten Link "zur Anmeldung").

Das Praktikumsamt Obb-West ist zuständig für:

  • die Fächer Biologie, Chemie, Geografie, Informatik, Mathematik, Physik, Sport und Wirtschat/Recht für die gymnasialen Lehramtsstudiengänge der LMU und der TU München
  • Kunst an der AdbK München
  • Musik an der MH München
  • alle Fächer für die gymnasialen Lehramtsfächer der KU Eichstätt

Wichtiger Terminhinweis: Die in der KMBek festgelegte Anmeldefrist 15. April gilt für das jeweils gesamte darauffolgende Schuljahr, also Winter- und Sommersemester.

Anerkennung: Die Bestätigung erfolgt durch die Schule. In Sonderfällen (z.B. Assistenzlehrerjahr im Ausland oder umfangreiche Unterrichtstätigkeit) richten Sie Ihre Anfrage bitte ans Praktikumsamt. 

Blockpraktikum I und II (KU Eichstätt)

Zielsetzung:
Studierende der KU Eichstätt absolvieren anstelle des pädagogisch-didaktischen Schulpraktikums zwei Blockpraktika. Für nähere Regelungen wird auf die aktuell gültige Studienordnung der KU Eichstätt für das Lehramt am Gymnasium hingewiesen. 

Praktika für Schulpsychologie und Beratungslehramt

Zuständige Praktikumsämter (schulartunabhängig):

  • Oberbayern-West für die Katholische Universität Eichstätt (089/124787540)
  • Oberbayern-Ost für die Ludwig-Maximilians-Universität München (089/98 82 80)
  • Oberfranken für die Universität Bamberg (09281/72 86 43)

Schulpsychologie:

  • Dauer: Die 3 Praktika dauern mindestens jeweils 6 Wochen ohne nennenswerte Unterbrechung als  Vollzeitbeschäftigung und sind in die vorlesungsfreie Zeit zu legen. Die Wahl des Praktikumsplatzes steht Ihnen im gebotenen Rahmen frei.
  • In Sonderfällen, etwa bei einem nachträglichen Erweiterungsstudium der Schulpsychologie  gemäß Art. 23 BayLBG, außerschulischer Praktika im Ausland bzw. des Fallpraktikums der KU Eichstätt-Ingolstadt, etc. treten Sie bitte bevorzugt über E-Mail unter Beifügung entsprechender Nachweise mit dem Praktikumsamt in Kontakt. Eine persönliche Vorsprache ist in der Regel nicht erforderlich.

Beratungslehramt:

  • Dauer: Das Praktikum ist an einer Einrichtung der Schulberatung im Umfang von 4 Wochen und zwei je 1-wöchiger Hospitationen bei Stellen der Berufs- und Erziehungsberatung ohne nennenswerte Unterbrechung als Vollzeitbeschäftigung in der vorlesungsfreien Zeit abzuleisten.

Anmeldung:
Sie melden sich bitte ohne Ausnahme rechtzeitig und schriftlich (Anmeldeformulare s.u.) beim zuständigen Praktikumsamt an, damit in Ihrem Sinne die richtige Wahl des Praktikumsplatzes für Ihr Studium getroffen wird. Die Zuweisung erfolgt je nach Arbeitsanfall zeitgerecht.

Kaufmännisches Betriebspraktikum/Wirtschaftspraktikum

Für Studierende des Faches Wirtschaft an der LMU/TU/KU Eichstätt

Dauer:  4 monatiges Praktikum, kleinster Block = 1 Monat (in 4 Firmen, auch bei 1 Betrieb möglich)

Anerkennungen:
- KU Eichstätt: Dr. Köck
- LMU/TU Prüfungsamt (Prüfungsamt LMU)

Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Bildung, Wissenschaft und Kunst zur Lehrerausbildung

Lehrerausbildung

LPO 1

Vorlese-Funktion