Praktikumsamt

Praktikumsamt

Kontakt

Adresse

Praktikumsamt Oberbayern-West
Infanteriestr. 7
80797 München
Telefon: 089/1247875-40
Fax: 089/1247875-42
Telefonsprechzeiten:   Mo - Do: 10h - 12h  sowie  Mi: 14h - 16h
Telefonische Anfragen können nur während dieser Sprechzeiten entgegen genommen werden!
E-Mail: praktikumsamt@mb-west.de

Leiterin

StDin Hildegard Mehr 
 

Sekretariat

VAe Karin Bärnthaler
 

Zuständigkeit:

Das Praktikumsamt Oberbayern-West ist zuständig für Studierende des Lehramts an Gymnasien der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Technischen Universität München, der Akademie der Bildenden Künste München, der Musikhochschule München und der Katholischen Universität Eichstätt, und zwar

- für das pädagogisch-didaktische Schulpraktikum, soweit es an einem Gymnasium in Oberbayern-West abgeleistet wird,

- für die Blockpraktika im Rahmen des Eichstätter Studiengangs "Lehramt plus",

- für das studienbegleitende fachdidaktische Praktikum (KU Eichstätt: alle Fächer; TU München: alle Fächer; LMU München: Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Informatik, Georgraphie, Wirtschaft/Recht, Sport; ferner Musik und Kunst),

- für die Praktika im Rahmen des Studiums der Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt an der KU Eichstätt (alle Schularten),

- für die Praktika im Rahmen des Studiums für die Qualifikation als Beratungslehrkraft an der KU Eichstätt (alle Schularten).

 

Praktika - Hinweise

Praktika für Bewerber um das Lehramt an Gymnasien

Genauere Bestimmungen finden Sie im § 34 LPO I (Fassung 2008) sowie in den zugehörigen Bekanntmachungen auf der Praktikumsseite des Kultusministeriums. Dort erhalten Sie auch alle aktuellen Links.

  • Lehramtsprüfungsordnung I (LPOI)
  • Lehrerausbildungsseite des KM

Art der Praktika

Nach § 34 Abs. 1 Satz 1 der Lehramtsprüfungsordnung I (LPO I vom 13. März 2008, gültig für alle Studierende, die ab dem Wintersemester 2008/09 ihr Lehramtsstudium begonnen haben) sind folgende Praktika abzuleisten:
 

  • ein Betriebspraktikum
  • ein Orientierungspraktikum
  • ein pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum (KU Eichstätt: 2 Blockpraktika)
  • ein studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum in einem der beiden Studienfächer (nicht in Psychologie und nicht in einem Erweiterungsfach) (KU Eichstätt: 2 studienbegleitende Praktika).

Kurzübersicht über die verpflichtenden LPO-I-Praktika
 

Aufgaben und Ziele der Praktika

Aufgabe und Ziel der Praktika (mit Ausnahme des Betriebspraktikums) sind die Einführung in die Schulpraxis und die Fachpraxis der gewählten Unterrichtsfächer. Die Praktika sollen Ihnen auch Einsichten darüber vermitteln, ob Sie für den angestrebten Beruf geeignet sind.

Nach einer Periode der Unterrichtsbeobachtung sollen Sie eigene Unterrichtsplanung betreiben und auch erste Unterrichtsversuche durchführen.

Im Einzelnen gilt § 34 Abs. 1 Satz 1 LPO I (2008).

1. Betriebspraktikum

Die Studierenden für alle Lehrämter haben ein Praktikum in einem Produktions-, Weiterverarbeitungs-, Handels- oder Dienstleistungsbetrieb im Umfang von insgesamt 8 Wochen abzuleisten.
Falls Zweifel bestehen, ob eine Tätigkeit den Anforderungen entspricht, wird empfohlen, sich an eine Außenstelle des Prüfungsamts zu wenden.
Das Praktikum kann auch im Ausland absolviert werden; es kann in einzelne Abschnitte von jeweils mindestens zwei Wochen Umfang aufgeteilt werden.
Das Betriebspraktikum soll vor Beginn des Hauptstudiums abgeleistet werden; es kann auch zwischen Abiturprüfung und Studienbeginn absolviert werden.
Das Betriebspraktikum kann auch beim Praktikumsamt abgeleistet werden. (Ansprechpartner: StDin Hildegard Mehr, Tel.: 089/233 434 40; E-Mail: praktikumsamt@mb-west.de)
In allen anderen Fällen wird das Betriebspraktikum nicht durch das Praktikumsamt vermittelt.

Bescheinigung über die Ableistung des Betriebspraktikums

2. Orientierungspraktikum

Das Orientierungspraktikum von 3 bis 4 Wochen Dauer soll möglichst vor Beginn des Studiums (frühestens nach der letzten Abitureinzelprüfung) abgeleistet werden; es muss spätestens vor Beginn des pädagogisch-didaktischen Schulpraktikums absolviert sein. Die Bescheinigung über das Orientierungspraktikum ist zu Beginn des Schulpraktikums an der Praktikumsschule vorzulegen.
Ausdrücklich empfohlen wird der Besuch von Schulen, die nicht der Schulart angehören, für die das Lehramt angestrebt wird. In Frage kommen auch Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, beim Lehramt Grundschule auch vorschulische Einrichtungen. Es wird empfohlen, im Rahmen des Orientierungspraktikums mehrere Schularten kennen zu lernen.
Das Praktikum soll an Schulen ca. 20 Stunden pro Woche umfassen, wobei die tägliche Anwesenheit drei Unterrichtsstunden nicht unterschreiten darf.
Interessenten wenden sich unmittelbar an die Schulleitung des gewünschten Gymnasiums bzw. der Förderschule, Realschule oder beruflichen Schule; für Grund- und Hauptschulen nimmt das jeweils zuständige Schulamt die Anmeldung entgegen.
Wird das Lehramt an Gymnasien angestrebt, soll das Orientierungspraktikum nicht an dem Gymnasium absolviert werden, an dem die Hochschulreife erworben wurde.

Studierende der TU München ersetzen das Orientierungspraktikum u. U. durch das sog. TUMpaedagogicum. Auskünfte erteilt die Studienberatung der TUM


Bescheinigung über die Ableistung des Orientierungspraktikums
 

3. Pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum

Es kann an öffentlichen (d.h. staatlichen oder kommunalen) Gymnasien oder staatlich anerkannten privaten Gymnasien in Bayern abgeleistet werden.
Die Meldung zum pädagogisch-didaktischen Schulpraktikum ist an das Praktikumsamt bei demjenigen Ministerialbeauftragten zu richten, in dessen Zuständigkeitsbereich die gewünschte Praktikumsschule liegt. Sie muss diesem Praktikumsamt spätestens drei Wochen vor der beabsichtigten Aufnahme des Praktikums vorliegen. Zuvor wendet sich der Studierende an die von ihm gewünschte Schule und lässt sich von ihr eine Einverständniserklärung geben.
Bei Beginn des Praktikums muss der Schule der Nachweis über das Orientierungspraktikum vorgelegt werden; ohne diesen weist sie den Studierenden ab.
Außerdem ist die Teilnahme an einer von der Universität durchgeführten, auf das Praktikum ausgerichteten Begleitveranstaltung verpflichtend.
Das Praktikum umfasst den Zeitraum von etwa 150 bis 160 Unterrichtsstunden. Während des Praktikums wird der Studierende vom Schulleiter bestimmten Lehrern zugeteilt, die ihn als Hörer am Unterricht teilnehmen lassen, ihm Gelegenheit zu ersten Unterrichtsversuchen geben, ihn in die pädagogisch-didaktischen Aufgaben und Probleme der Schule einführen und bei der Erreichung der in der KMBek zum pädagogisch-didaktischen Schulpraktikum (siehe Link am Ende dieses Abschnitts) beschriebenen Ziele behilflich sind. Hierbei kommt eine große Zahl von Tätigkeiten in Betracht.
Eine dieser Lehrkräfte führt mit dem Studierenden ein abschließendes Beratungsgespräch über den Verlauf des Praktikums mit dem Ziel einer Empfehlung für die Eignung zum Lehrerberuf.

Studierende der Katholischen Universität Eichstätt haben statt des pädagogisch-didaktischen Schulpraktikums zwei Blockpraktika von je 3 Wochen Dauer mit jeweils ca. 60 Stunden abzuleisten. Das erste findet nach dem 3. Semester, das zweite nach dem 4. Semester statt.

Studierende der TU München ersetzen das Schulpraktikum u. U. durch das sog. TUMpaedagogicum. Auskünfte erteilt die Studienberatung der TUM.

Die LMU München bietet Lehramtsstudierenden die Möglichkeit, das pädagogisch-didaktische Schulpraktikum durch Tutoren des Praktikumsamts betreuen zu lassen. Informationen finden Sie unter dem Link am Ende dieses Eintrags.
Im Rahmen der Pflichtveranstaltung „Einführung in die Schulpädagogik“ von Prof. Dr. Ewald Kiel sollen Lehramtstudierende der Ludwig-Maximilians-Universität München in wesentliche Themenbereiche von Schulpädagogik eingeführt werden. Der Studierende soll durch die Vorlesung Orientierungswissen bzgl. wichtiger Grundbegriffe und -thematiken aus dem Bereich der Schulpädagogik erwerben sowie grundlegende Fragestellungen der Schulpädagogik kennen lernen. Es wird empfohlen, die Vorlesung einschließlich der jeweiligen Begleitkurse vor Ableistung des schulpädagogischen Blockpraktikums zu besuchen, da nur so eine sinnvolle Vorbereitung auf dieses Praktikum gegeben ist.

Studierende der LMU München können sich für das Pilotprojekt "Intensivpraktikum + Lehr:werkstatt" bewerben, das in Kooperation des Münchner Zentrums für Lehrerbildung und der Eberhard-von-Kuenheim-Stiftung durchgeführt wird und ab dem Wintersemester 2011/2012 das Orientierungspraktikum und das pädagogisch-didaktische Schulpraktikum ersetzt. Informationen dazu finden Sie unter folgenden Links:

KMBek zur Organisation und Durchführung der Praktika
Lehr:werkstatt
Infoblatt Lehrwerkstatt
Praktikumsbetreuung der LMU

Anschriften der Praktikumsämter

Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-West
Wackersberger Straße 59
81371 München
Tel. (089) 233 434 40
(zuständig für die Gymnasien in Oberbayern westlich der Isar einschließlich Bad Tölz, sowie die Gymnasien in München westlich der Linie Olympiapark - Hauptbahnhof -Tierpark)

Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-Ost
Beetzstraße 4
81679 München
Tel. (089) 98 82 80
(zuständig für die Gymnasien in Oberbayern östlich der Isar einschließlich Moosburg und Freising, sowie für die Gymnasien in München östlich der Linie Olympiapark - Hauptbahnhof -Tierpark)
Website Praktikumsamt Oberbayern-Ost

Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Niederbayern
Jürgen-Schuhmann-Straße 20
84034 Landshut
Tel. (0871) 430 65 66-20
Website Praktikumsamt Niederbayern

Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Mittelfranken
Löbleinstraße 10
90409 Nürnberg
Tel. (0911) 231 83 84
Website Praktikumsamt Mittelfranken

Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberfranken
Gymnasiumplatz 4-6
95028 Hof
Tel. (09281) 72 86 43
Website Praktikumsamt Oberfranken

Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Unterfranken
Am Pleidenturm 16
97070 Würzburg
Tel. (0931) 321 15 17
Website Praktikumsamt Unterfranken

Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in der Oberpfalz
Hans-Sachs-Straße 2
93049 Regensburg
Tel. (0941) 507 10 93
Website Praktikumsamt Oberpfalz

Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Schwaben
Hallstraße 10
86150 Augsburg
Tel. (0821) 324 16 21
Website Praktikumsamt Schwaben
 

 

4. Studienbegleitendes Praktikum

Das studienbegleitende fachdidaktische Praktikum soll nach der LPO I von 2008 möglichst nicht vor dem dritten Semester abgeleistet werden (an der KU Eichstätt im 4. und 7. Semester). Bitte beachten Sie eventuell abweichende Bestimmungen in Ihren Studienordnungen!

Es findet einmal jede Woche statt (für Studierende der LMU meistens dienstags, für Studierende der TUM meistens freitags) und umfasst dabei mindestens 4 Stunden Unterricht einschließlich Besprechung. Im gleichen Semester müssen Sie ein fachdidaktisches Seminar besuchen, das als Begleitveranstaltung zum Praktikum ausgewiesen ist. Welche Veranstaltung das im Einzelfall ist, kann Ihnen das zuständige Institut für Fachdidaktik erläutern.

Für das studienbegleitende Praktikum wurden bestimmte Praktikumsschulen festgelegt. Die Liste dieser Praktikumsschulen ist von Fach zu Fach verschieden. Für die Universitäten in München liegen die Praktikumsschulen vorwiegend im S-Bahn-Bereich, da fast sämtliche Münchner Gymnasien als Seminarschulen dafür nicht in Betracht kommen. Die Praktikumsschulen für die Katholische Universität Eichstätt liegen zur Zeit in Eichstätt, Ingolstadt, Beilngries, Weißenburg, Schrobenhausen und Neuburg a.d. Donau.

Im studienbegleitenden Praktikum besuchen Sie den Unterricht eines Praktikumslehrers, dem Sie vom Praktikumsamt zugewiesen wurden. Die Zahl der Teilnehmer am einzelnen studienbegleitenden Praktikum soll nicht mehr als sechs betragen.

Die Meldung für das studienbegleitende Praktikum ist an das zuständige Praktikumsamt zu richten.

Studierende des Studienganges "Lehramt plus" der Katholischen Universität Eichstätt haben zwei studienbegleitende Praktika abzuleisten. ("Unterrichten 1" im 4. Semester, "Unterrichten 2" im 7. Semester). Die Praktikumstage werden von der Universität in Absprache mit den Praktikumsschulen festgelegt.

Dabei gilt folgende Regelung:

Das Praktikumsamt bei dem Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-West ist zuständig für

  • alle Lehramtsfächer an der Katholischen Universität Eichstätt
  • die Fächer Wirtschaftswissenschaften, Geographie, Mathematik, Informatik, Physik, Chemie und Biologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Technischen Universität München
  • Sport an der Technischen Universität München
  • Kunsterziehung an der Akademie München
  • Musik an der Musikhochschule München.

Das Praktikumsamt beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-Ost ist zuständig für

  • die Fächer Deutsch, alle Sprachen, Geschichte, Sozialkunde sowie Religion an der Ludwig-Maximilians-Universität München.


Die Meldung zum studienbegleitenden Praktikum muss dem Praktikumsamt bis spätestens 15. April für das folgende Schuljahr vorliegen, da die Stundenpläne der Praktikumslehrer entsprechend gestaltet werden müssen. Das heißt, Sie müssen sich z.B. bis zum 15. April 2016 für ein Praktikum im Wintersemester 2016/17 zw. im Sommersemester 2017 anmelden! Entsprechend den Anmeldungen werden Praktika eingerichtet. 

Nähere Einzelheiten bezüglich der Anmeldetermine sind bei den Instituten für Fachdidaktik des jeweiligen Faches zu erfahren.

5. Gemeinsame Bestimmungen für alle Praktika

Während der Ableistung der Praktika ist der gesetzliche Unfallversicherungsschutz gemäß § 539 Abs. 1 Nr. 14 RVO gegeben.

Bei der Ableistung der Praktika unterstehen Sie den Weisungen des Schulleiters und des Praktikumslehrers. Die Schule stellt Ihnen nach erfolgreichem Abschluss des Praktikums eine Bescheinigung nach amtlichen Muster aus. Der Nachweis über die Ableistung des Orientierungspraktikums ist Voraussetzung für die Zulassung zum Blockpraktikum; die Nachweise über die erfolgreiche Teilnahme am Betriebspraktikum, am Blockpraktikum und am studienbegleitenden Praktikum sind Voraussetzungen für die Zulassung zur Ersten Staatsprüfung.

6. Ersatz durch andere Praktika

Die drei Praktika an Schulen (d.h. Orientierungspraktikum, Blockpraktikum und studienbegleitendes Praktikum) können ganz oder teilweise ersetzt werden durch eine hinlänglich lange Tätigkeit an einer ausländischen Schule als Fremdsprachenassistent(in). Ein entsprechender, vom Leiter der ausländischen Schule ausgestellter Nachweis ist vorzulegen.

Als Ersatz für die in Nummer 1 genannten Praktika können auf Antrag auch Praktika anerkannt werden, die im Rahmen eines Studiums für das Lehramt an Gymnasien außerhalb Bayerns und innerhalb der Bundesrepublik Deutschland abgeleistet wurden, sofern sie den in § 34 Abs. 1 LPO I (2008) aufgeführten Bestimmungen genügen.

Anträge auf Anerkennung von Praktika, die nicht in Bayern abgeleistet wurden, sind an das zuständige Praktikumsamt zu richten.
 

7. Praktika für Schulpsychologen und Beratungslehrer

Wegen der Vielfältigkeit der Praktika ist eine individuelle Beratung unumgänglich. Wenden Sie sich bitte an das zuständige Praktikumsamt:

Oberbayern-Ost für die Ludwig-Maximilians-Universität München (089/98 82 80)
Oberbayern-West für die Katholische Universität Eichstätt (089/233 434 40).
Oberfranken für die Universität Bamberg (09281/72 86 43)

Schulpsychologie

Praktika im Zusammenhang mit dem Studium der Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt

Praktika im Zusammenhang mit dem Studium für die Qualifikation des Beratungslehrers

Das Praktikumsamt Oberbayern-West ist zuständig - unabhängig von der Schulart - für Praktika im Zusammenhang mit dem Studium der Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt und dem Studium für die Qualifikation des Beratungslehrers an der Katholischen Universität Eichstätt.

Anmeldeblatt a_b LPO I für Schulpsychologie

Anmeldung Beratungslehrer

Beratungslehrer (Hospitation ohne Zuweisung)


Wegen der Vielzahl der Praktika und der verschiedenen Lehrämter empfiehlt sich in jedem Fall vor Beginn eines Praktikums eine telefonische Rücksprache mit dem Praktikumsamt (089/233 434 40). Bitte melden Sie jedes Praktikum rechtzeitig an, auch Praktika an außerschulischen Einrichtungen, damit Sie sinnvoll beraten werden können.

Die amtliche Verordnung über Art und Anzahl der Praktika (Neufassung vom 10. September 2004) finden Sie hier:
KMBek Schulpsychologie



 

Praktikumsschulen

 

Allgemeine Hinweise



Die im Folgenden aufgeführten Schulen stellen das bisherige Angebot an Praktikumsschulen für das studienbegleitende Praktikum dar, das sich erfahrungsgemäß im Studienjahr 2014/15 nur wenig ändern wird. Die genaue Festlegung kann erst nach Ablauf der Anmeldefrist (15. April 2014) erfolgen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte telefonsich oder per E-Mail an das Praktikumsamt:
Tel: 089-233-434-40
E-Mail: praktikumsamt@mb-west.de

Das studienbegleitende fachdidaktische Praktikum ist frühestens im 3. Semester abzuleisten (KU Eichstätt: 4. und 6. Semester). Bitte beachten Sie die Regelungen in der Studienordnung, die eine Ableistung in einem späteren Semester vorsehen können.

Das studienbegleitende Praktikum findet einmal in der Woche an einem Vormittag an einer Praktikumsschule statt. Im gleichen Semester muss eine fachdidaktische Begleitveranstaltung der Hochschule besucht werden. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den oben angeführten Hinweisen.

Ein Bescheinigungsformular über die Ableistung des studienbegleitenden Praktikums finden Sie am Ende der Seite unter "Formulare".
Es wird auch mit der Zuweisung durch das Praktikumsamt versandt.

Anmeldungen können nur im Rahmen der verfügbaren Plätze angenommen werden.


Bitte melden Sie sich bis spätestens 15. April 2014 an, wenn Sie im Schuljahr 2014/15 ein studienbegleitendes Praktikum ableisten wollen. Spätere Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, soweit noch Plätze frei sind.

Das Praktikumsamt für die Gymnasien in Oberbayern-West ist zuständig für folgende Hochschulen und Fächer:

Akademie der Bildenden Künste München


Kunst
Katholische Universität Eichstätt


Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Geschichte, Geographie, Katholische Religionslehre, Latein, Mathematik, Sozialkunde, Wirtschaft/Recht
Ludwig-Maximilians-Universität München


Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik, Wirtschaft/Recht
Musikhochschule München


Musik
Technische Universität München


Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik, Sport männlich, Sport weiblich

Praktikumsschulen im Schuljahr 2013/2014



Akademie der Bildenden Künste München

Kunst

Gisela-Gymnasium München
Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching
Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau
Pestalozzi-Gymnasium München


Musikhochschule München

Musik

Carl-Spitzweg-Gymnasium Unterpfaffenhofen-Germering
Dante-Gymnasium München
Erasmus-Grasser-Gymnasium München
Luitpold-Gymnasium München
Wittelsbacher-Gymnasium München
Gymnasium Tutzing


Ludwig-Maximilians-Universität München

Biologie

Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking
Michaeli-Gymnasium München
Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg
Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching
Otfried-Preußler-Gymnasium Pullach

Chemie

Josef-Effner-Gymnasium Dachau
Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking
Dante-Gymnasium München
Rupprecht-Gymnasium München
Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg

Geographie

Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau
Rupprecht-Gymnasium München
Gymnasium Fürstenried München
Max Born Gymnasium Germering
Oskar-Maria-Graf-Gymnasium Neufahrn
Humboldt-Gymnasium Vaterstetten

Mathematik

Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau
Josef-Effner-Gymnasium Dachau
Max-Born-Gymnasium Germering
Christoph-Probst-Gymnasium Gilching
Gymnasium Gröbenzell
Humboldt-Gymnasium Vaterstetten
Rupprecht-Gymnasium München
Oskar-Maria-Graf-Gymnasium Neufahrn
Gymnasium Oberhaching
Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg
Gymnasium Puchheim
Otfried-Preußler-Gymnasium Pullach
Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching
Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim

Physik

Michaeli-Gymnasium München
Josef-Effner-Gymnasium Dachau

Sport weiblich (LMU/TU)

Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau
Michaeli-Gymnasium München

Sport männlich (LMU/TU)

Max-Born-Gymnasium Germering
Gymnasium Fürstenried München
Max-Planck-Gymnasium München
Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching

Wirtschaft/Recht

Michaeli-Gymnasium München
Humboldt-Gymnasium Vaterstetten


Technische Universität München

 Biologie

Erasmus-Grasser-Gymnasium München
Oskar-Maria-Graf-Gymnasium Neufahrn

Chemie

Gymnasium Kirchheim
Klenze-Gymnasium München
Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg

Informatik (LMU/TU)

Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching

Mathematik

Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching
Gymnasium Kirchheim
Erasmus-Grasser-Gymnasium München
Rupprecht-Gymnasium München

Physik

Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim

Katholische Universität Eichstätt

Deutsch

Gabrieli-Gymnasium Eichstätt
Willibald-Gymnasium Eichstätt
Reuchlin-Gymnasium Ingolstadt

Englisch

Gymnasium Beilngries
Gabrieli-Gymnasium Eichstätt
Willibald-Gymnasium Eichstätt
Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt
Katharinengymnasium Ingolstadt
Gymnasium Schrobenhausen

Französisch

Willibald-Gymnasium Eichstätt
Gymnasium Schrobenhausen

Geographie

Gabrieli-Gymnasium Eichstätt
Willibald-Gymnasium Eichstätt

Geschichte

Gabrieli-Gymnasium Eichstätt
Willibald-Gymnasium Eichstätt

Italienisch

Reuchlin-Gymnasium Ingolstadt

Katholische Religionslehre

Willibald-Gymnasium Eichstätt
Katharinengymnasium Ingolstadt
Reuchlin-Gymnasium Ingolstadt

Latein

Gabrieli-Gymnasium Eichstätt
Willibald-Gymnasium Eichstätt
Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt
Katharinengymnasium Ingolstadt
Reuchlin-Gymnasium Ingolstadt

Mathematik

Gabrieli-Gymnasium Eichstätt
Willibald-Gymnasium Eichstätt
Apian-Gymnasium Ingolstadt
Katharinengymnasium Ingolstadt

Spanisch

Willibald-Gymnasium Eichstätt
Descartes-Gymnasium Neuburg

Wirtschaft/Recht

Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt

Praktika - Anmeldung

Sie können sich auf dieser Seite online für ein Blockpraktikum oder ein Schulpraktikum an einem Gymnasium in Oberbayern-West anmelden. Das Praktikum kann nur an einer öffentlichen Schule (Schulträger: Staat, Stadt oder Zweckverband) oder an einer staatlich anerkannten Schule (Schulträger: privat; staatlich anerkannte Ersatzschule) abgeleistet werden.

Für Studierende der Ludwig-Maximilians-Universität München: Im Rahmen der Pflichtveranstaltung „Einführung in die Schulpädagogik“ von Prof. Dr. Ewald Kiel, sollen Lehramtstudierende in wesentliche Themenbereiche von Schulpädagogik eingeführt werden. Der Studierende soll durch die Vorlesung Orientierungswissen bzgl. wichtiger Grundbegriffe und -thematiken aus dem Bereich der Schulpädagogik erwerben sowie grundlegende Fragestellungen der Schulpädagogik kennen lernen. Es wird empfohlen, die Vorlesung einschließlich der jeweiligen Begleitkurse vor Ableistung des schulpädagogischen Blockpraktikums zu besuchen, da nur so eine sinnvolle Vorbereitung auf dieses Praktikum gegeben ist.

Anmeldung Blockpraktikum/Schulpraktium

Ebenfalls per E-Mail können Sie sich für ein studienbegleitendes Praktikum anmelden, wenn Sie in München an der LMU, der TU, der Kunstakademie, der Musikhochschule oder wenn Sie an der Katholischen Universität Eichstätt studieren; eine Liste der Fächer und der Praktikumsschulen finden Sie unter der Rubrik "Praktikumsschulen":



 

Formulare

Formulare des Praktikumsamts



Online-Formulare zur Anmeldung

 

Vorlese-Funktion