Top-Meldungen

FORSCHA 2014 Experimente für Schüler zum Ausprobieren - Entdecke die Zukunft!
Schülerin in Riesenseifenblase

Mitmachexperimente, Fußballroboter und Riesenseifenblasen: Das Kultusministerium präsentiert auf der Mitmach-Messe FORSCHA vom 31. Oktober bis 2. November im Münchner MOC ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Experimenten. Vorbeischauen und ausprobieren! Mehr

Magazin Schule & Wir: Schule sind wir nur gemeinsamRSS-Feed

Unterricht für junge Flüchtlinge Zwei Lehrkräfte aus Übergangsklassen erzählen

Annett Lißke und Bernd Klinger

Von echten Analphabeten bis hin zu Kindern mit gymnasialer Eignung: Die große Bandbreite an Schülern ist eine der besonderen Herausforderungen für Lehrkräfte in Übergangsklassen. Wir haben mit zwei von ihnen gesprochen. Ein Interview.

Mehr

Miteinander-Preis 2014 Modellprojekte aus Unterfranken und Oberbayern ausgezeichnet

Klatschendes Publikum beim Miteinander-Preis 2014

Inklusion im Ganztagsangebot: Das Modellprojekt inklusive Nachmittagsbetreuung an der Grund- und Mittelschule an der Schrobenhausener Straße hat wirklichen Modellcharakter. Beim diesjährigen Miteinander-Preis wurde das Projekt aus Oberbayern besonders ausgezeichnet. 

Mehr

Ausgezeichnete Schulen 13 neue Gymnasien ins MINT-Excellence-Netzwerk aufgenommen

Ausschnitt aus dem Gruppenbild der neuen Netzwerkschulen

Der Verein MINT-EC ist eine Initiative der Wirtschaft zur Förderung herausragender mathematisch-naturwissenschaftlicher Gymnasien. 13 bayerische Gymnasien wurden in Regensburg neu in das bundesweite MINT-EC-Netzwerk aufgenommen. Eine besondere Auszeichnung für beispielhafte Arbeit.

Mehr

Neubau Werner-Heisenberg-Gymnasium Schule gerüstet für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

Luftbild des neuen WHG-Gebäudes

Hell, offen und transparent - Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Garching feierte die Einweihung ihres Neubaus. Zwei Jahre lang hatte das Schulleben in Containern stattgefunden. Nun konnte der Architekt den Schlüssel an die neuen Hausherren übergeben.

Mehr

Flüchtlinge und Asylbewerber Bildungsministerium unterstützt Schulen mit über 2.000 Lehrerstellen

Junge mit Migrationshintergrund

Große Anstrengungen sind nötig - Schulen weisen kein Kind ab: Der Freistaat stellt rund 2.000 Lehrerstellen zur Verfügung und ermöglicht mit rund 1.600 Förderlehrkräfte, dass Kinder und Jugendliche bei entsprechendem Bedarf in kleinen Gruppen zusätzlich in Deutsch gefördert werden können.

Mehr

Unterricht für junge Flüchtlinge Staatssekretär Bernd Sibler besucht Passauer Übergangsklasse

Staatssekretär Bernd Sibler mit einem Schüler der Mittelschule Passau-Neustift

Stellvertretend für viele andere Schulen in Bayern besuchte Staatssekretär Bernd Sibler die Übergangsklasse und die Sprachförderkurse für junge Flüchtlinge und Kinder aus Zuwandererfamilien an der Grund- und Mittelschule Passau-Neustift. Für ihn ist klar: Bayerns Schulen leisten hier  engagierte Arbeit.

Mehr

Seite empfehlen

Vorlese-Steuerung schließen