Organisation und Geschichte des Ministeriums

Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle

Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle

Innerhalb der vom Ministerpräsidenten bestimmten Richtlinien der Politik stellt das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst einen selbstständigen Geschäftsbereich dar. Diesen vertritt Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle mit Unterstützung von Staatssekretär Georg Eisenreich (Bildung und Kultus) und Staatssekretär Bernd Sibler (Wissenschaft und Kunst) in eigener Verantwortung gegenüber dem Bayerischen Landtag.

Auf den Internetseiten des Ministeriums bieten wir Informationen über den Staatsminister und die Staatssekretäre, die Geschichte des Hauses sowie die Organisation des Geschäftsbereichs, die Institutionen der Schulaufsicht und Schulverwaltung Bayerns.

Die einzelnen Fachreferate bilden die Organisationseinheiten des Ministeriums. Sie sind zu elf Abteilungen zusammengefasst und werden von Ministerialdirigenten als Abteilungsleiter geleitet. Allen Abteilungen steht der Amtschef Ministerialdirektor Dr. Peter Müller vor. Für den Bereich Bildung und Kultus ist Ministerialdirektor Herbert Püls zuständig.

Außerhalb dieser Liniengliederung stehen das Büro des Staatsministers, die Büros der Staatssekretäre und Zentrale Stellen (Ministerrat/Landtag, Öffentlichkeitsarbeit, Reden, Presse) sowie die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit.

Einen Überblick zu den nachgeordneten Behörden finden Sie hier.

Das Staatsministerium im Überblick

Seite empfehlen

Alle Videos ansehen!
Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle
Staatssekretär Georg Eisenreich
Staatssekretär Bernd Sibler
Termine
Publikationen
Mein Bildungsweg

Onlineportal "Welcome DAHOAM"

Newsletter bestellen

Seite empfehlen

Vorlese-Steuerung schließen