Regionale Angebote

Regionale Schulinformationen

Förderschule

Inklusion und staatliche Schulberatung

Die staatlichen Schulberatungsstellen unterstützen als unabhängige, schulartübergreifende Beratungsstellen Ratsuchende in Fragen der Schullaufbahn und der Wahl der richtigen Schule.

Mit der Änderung des Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetzes vom 20.7.2011 stehen Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung, u.a. können sie:

  • die allgemeine Schule besuchen (soweit keine Einschränkungen nach Art.41 Abs.5 vorliegen)
  • eine Partnerklasse der Förderschule besuchen
  • eine Kooperationsklasse der allgemeinen Schule besuchen
  • auch weiterhin ein Förderzentrum besuchen, bzw. dort eingeschult werden
  • eine Schule mit dem Schulprofil "Inklusion" besuchen


Die Wahl des Förderortes wird sich nach den individuellen Förderbedürfnissen des Kindes und regionalen Angeboten innerhalb der Schullandschaft richten. Auskunft und Beratung erteilen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München:

Kirsten Binder, Beratungslehrerin für Förderschulen, MSD

Telefon: 089-5589989-70

Telefonsprechzeiten: Montag und Dienstag, jeweils von 13.00 Uhr - 14.00 Uhr

kirsten.binder@sbmuc.de

Michaela Schrage, Schulpsychologin für Förderschulen

Telefon: 089-5589989-76

Telefonsprechzeit: Mittwoch 9.00 Uhr - 10.00 Uhr, Freitag 9.00 - 10.00 Uhr

michaela.schrage@sbmuc.de

Beate Kotonski, Schulpsychologin für Realschulen, ausgebildete Förderschullehrerin

Telefon: 089-5589989-79

Telefonsprechzeiten: Montag 11.00 - 12.00 Uhr, Dienstag 11.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag 13.00 - 14.00 Uhr

beate.kotonski@sbmuc.de

Inklusion an bayerischen Schulen

 

Institutionen und Ansprechpartner für die Förderschulen

Regierung von Oberbayern. Sachgebiet 41 - Förderschulen

Regierung von Oberbayern

Schulberatung Förderschule

 

Beratungsangebote in der Förderschule

Falls Ihr Kind bereits eine Schule besucht, ist der erste Ansprechpartner bei schulischen Fragen immer die Lehrkraft bzw. die Schulleitung der besuchten Schule. Hier erhalten Sie Auskünfte zu Fragen der Entwicklung Ihres Kindes und Möglichkeiten der Förderung. Die Schule kann ggf. die Beratungslehrkraft oder den zuständigen Schulpsychologen einbeziehen.

In begründeten Einzelfällen wird die Schule den Mobilen Sonderpädagogischen Dienst (MSD) der Förderzentren in die Beratung einbinden.

Familien mit Kindern, die bereits diagnostizierte, umfangreichen Lern-Leistungsstörungen, Behinderungen oder sonstigen Entwicklungsprobleme haben, können sich auch direkt an die Förderschulen bzw. während der Kindergartenzeit an eine schulvorbereitende Einrichtung (SVE) des Förderzentrums oder an die Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH) zur Beratung wenden.
Als Service bietet Ihnen die Staatliche Schulberatungsstelle München Listen der Beratungsfachkräfte im Förderschulbereich an, die jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

Ansprechpartner_innen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Kirsten Binder, Beratungslehrerin für Förderschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Michaela Schrage, Schulpsychologin für Förderschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Beratungsfachkräfte an Förderschulen in Oberbayern

Grundschule

Institutionen und Ansprechpartner für die Grundschule

 

Beratungsangebote in der Grundschule

Erster Ansprechpartner bei schulischen Fragen ist immer die Lehrkraft des Kindes bzw. die Schulleitung der Grundschule.
Darüber hinaus gibt es an jeder staatlichen Grundschule Beratungslehrkräfte und Schulpsychologen. Diese arbeiten in der Stadt und im Landkreis München in Beratungsbezirken und sind für bestimmte Schulen zuständig.
Auskünfte über die Beratungsfachkräfte und die Sprechzeiten in den Beratungsbezirken erteilt der Schulpsychologische Dienst an den Staatlichen Schulämtern München Stadt und München Landkreis.

Schulpsycholog_innen in München Stadt und Landkreis

Beratungslehrkäfte in München Stadt und Landkreis

 

Anke Denkhaus, Schulpsychologin für Grund- und Mittelschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-77

Telefonsprechzeiten: Mittwoch, Donnerstag, Freitag jeweils 9.00 - 10.00 Uhr

anke.denkhaus@sbmuc.de

Robert Roedern, Schulpsychologe für Grund- und Mittelschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-78

Telefonsprechzeit: Montag, Mittwoch und Donnerstag jeweils 13.00  - 14.00 Uhr

robert.roedern@sbmuc.de

Svenja Heienbrok, Schulpsychologin für Grund- und Mittelschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-77

Telefonsprechzeiten: Montag, Dienstag, jeweils von 9.00 Uhr - 10.00 Uhr

 svenja.heienbrok@sbmuc.de

Dr. Bodo Wild, Beratungslehrer für Grund- und Mittelschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-71

Telefonsprechzeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch, jeweils von 11.00 - 12.00 Uhr

bodo.wild@sbmuc.de

 

Schulpsychologischer Dienst am Staatlichen Schulamt München; Tel: 089-544135-64

Schulpsychologischer Dienst am Staatlichen Schulamt im Landkreis München

 

Suchfunktion für die staatliche Sprengelgrundschule in München

http://www.muenchen.de/dienstleistungsfinder/muenchen/1063799/

Mittelschule

Institutionen und Ansprechpartner für die Mittelschulen

 

Beratungsangebote in der Mittelschule

Erster Ansprechpartner bei schulischen Fragen ist immer die Lehrkraft des Kindes bzw. die Schulleitung der Mittelschule.
Darüber hinaus gibt es an jeder staatlichen Mittelschule Beratungslehrkräfte und Schulpsycholog_innen. Diese arbeiten in der Stadt und im Landkreis München in Beratungsbezirken und sind für bestimmte Schulen zuständig.
Auskünfte über die Beratungsfachkräfte und die Sprechzeiten in den Beratungsbezirkenn erteilt der Schulpsychologische Dienst an den Staatlichen Schulämtern München Stadt und München Landkreis.

Schulpsycholog_innen an Grund- und Mittelschulen in München Stadt und Landkreis

Beratungslehrkräfte an Grund- und Mittelschulen in München Stadt und Landkreis

 

Anke Denkhaus, Schulpsychologin für Grund- und Mittelschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-77

Telefonsprechzeiten: Mittwoch, Donnerstag, Freitag jeweils 9.00 - 10.00 Uhr

anke.denkhaus@sbmuc.de

Robert Roedern, Schulpsychologe für Grund- und Mittelschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-78

Telefonsprechzeit: Montag, Mittwoch und Donnerstag jeweils 13.00  - 14.00 Uhr

robert.roedern@sbmuc.de

Svenja Heienbrok, Schulpsychologin für Grund- und Mittelschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-77

Telefonsprechzeiten: Montag, Dienstag, jeweils von 9.00 Uhr - 10.00 Uhr

 svenja.heienbrok@sbmuc.de

Dr. Bodo Wild, Beratungslehrer für Grund- und Mittelschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-71

Telefonsprechzeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch, jeweils von 11.00 - 12.00 Uhr

bodo.wild@sbmuc.de

 

Schulpsychologischer Dienst am Staatlichen Schulamt München; Tel: 089-544135-64

Schulpsychologischer Dienst am Staatlichen Schulamt im Landkreis München

 

Suchfunktion für die staatlichen Sprengelmittelschulen

https://www.muenchen.de/dienstleistungsfinder/muenchen/1063801/n0/

Realschule

Institutionen und Ansprechpartner für die Realschulen

Dienstaufsicht für Realschulen in der Stadt und im Landkreis München

Der Ministerialbeauftragte für die Realschulen in Oberbayern-West (zuständig für München Stadt)

Der Ministerialbeauftragte für die Realschulen in Oberbayern-Ost (zuständig für den Landkreis München)

 

Beratungsangebote in der Realschule

Erster Ansprechpartner bei schulischen Fragen ist immer die Lehrkraft des Kindes bzw. die Schulleitung der Realschule.
Darüber hinaus gibt es an jeder staatlichen oder städtischen Realschule Beratungslehrkräfte und Schulpsychologen. Auskünfte über die Beratungsfachkräfte und ihre Sprechzeiten erteilt die jeweilige Schule und die zentralen staatlichen und städtischen Beratungsstellen.

Beratungsangebote an Realschulen in München Stadt und Landkreis

 

Beate Kotonski, Schulpsychologin für Realschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-79

Telefonsprechzeiten: Montag 11.00 - 12.00 Uhr, Dienstag 11.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag 13.00 - 14.00 Uhr

beate.kotonski@sbmuc.de

Dagmar Neubig-Reichensperger, Beratungslehrerin für Realschulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-72

Telefonsprechzeiten: Montag 10.00 - 11.00 Uhr, Donnerstag 13.00 - 14.00 Uhr

dagmar.reichensperger@sbmuc.de

 

Zentraler schulpsychologischer Dienst der Stadt München

Schul- und Weiterbildungsberatung der Stadt München

 

Informationen für Familien mit Migrationshintergrund

  • SPRINT- Klassen an der Realschule (Sprachförderung intensiv)

SPRINT (= Sprachförderung intensiv) ist ein wichtiger Beitrag der bayerischen Realschulen, um Jugendlichen mit geringen Sprachkenntnissen im Deutschen einen Realschulabschluss zu ermöglichen. Angesprochen werden sollen damit im Besonderen schulpflichtige Asylbewerber und Migranten mit geringen Sprachkenntnissen im Deutschen. Parallel zum intensiven Deutschunterricht werden sie in den regulären Ablauf einer 6. bzw. 7. Jahrgangsstufe integriert. Ziel ist das Erreichen des Realschulabschlusses.

Aktuelle Sprint-Standorte sind:

Joseph-von-Fraunhofer-Realschule München

Marieluise-Fleißer-Realschule München

Staatliche Realschule Neubiberg

In der Stadt München bietet die Städtische Carl-von-Linde Realschule internationale Klassen mit intensiver Sprachförderung an.

 

  • Außerschulische Beratung, Informationen und Deutschkurse in München

Deutschkurse in München und Umgebung

Deutschkurse an der Volkshochschule München

Online-Deutschkurs des Goethe-Institus, kostenloses Angebot

Online-Deutschkurs der Deutschen Welle, kostenloses Angebot

 

  • Schul- und Bildungsberatung international

Interkulturelle Beratungsstelle der Landeshauptstadt München
Beratung in verschiedenen Landessprachen

Schul- und Bildungsberatung international, zahlreiche Inforamationsblätter zum bayerischen Schulsystem in den Sprachen: Italienisch, Kroatisch, Russisch, Türkisch

BildungsBrückenBauern - interkulturelles Multiplikatorenprojekt zur Unterstützung von Familien mit Migrationshintergrund

 

Gymnasium

Institutionen und Ansprechpartner für das Gymnasium

  • Dienstaufsicht für die städtischen Gymnasien in München: Die städtischen Gymnasien in München werden von der Fachabteilung Gymnasien des Referats für Bildung und Sport, München betreut. Die Ansprechpartner, Informationen und eine Übersicht über alle Gymnasien in München finden Sie unter: Servicetelefon Schulen – allgemeine Auskünfte: 233-96779, Fachabteilung 2 für Gymnasien und Schulen besonderer Art

 

Beratungsangebote am Gymnasium

Erster Ansprechpartner bei schulischen Fragen ist immer die Lehrkraft des Kindes bzw. die Schulleitung des Gymnasiums.
Darüber hinaus gibt es an jedem staatlichen oder städtischen Gymnasium Beratungslehrkräfte und Schulpsychologen. Auskünfte über die Beratungsfachkräfte und ihre Sprechzeiten erteilt die jeweilige Schule und die zentralen staatlichen und städtischen Beratungsstellen.

 

Manuela Ketzler-Momboisse, Beratungslehrerin für Gymnasien an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-73

Telefonsprechzeit: Donnerstag 13.00 - 14.00 Uhr

manuela.ketzler-momboisse@sbmuc.de

Michael Storch, Beratungslehrer für Gymnasien an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-74

Telefonsprechzeiten: Dienstag 13.00 - 14.00 Uhr, Mittwoch 10.00 - 11.00 Uhr

michael.storch@sbmuc.de

Andrea Klement, Schulpsychologin für Gymnasien an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-81

Telefonsprechzeiten: Dienstag 13.00 - 14.00 Uhr, Mittwoch 10.00 - 11.00 Uhr, Donnerstag 8.00 - 9.00 Uhr, Freitag 08.00 - 09.00 Uhr

andrea.klement@sbmuc.de

Sonja Koebke, Schulpsychologin für Gymnasien an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-80

Telefonsprechzeiten: Donnerstag 8.30 Uhr - 9.30 Uhr

sonja.koebke@sbmuc.de

Veronika Ertl, Schulpsychologin für Gymnasien an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefondurchwahl: 089-5589989-83

Telefonsprechzeiten: Dienstag 8.30 Uhr - 9.30 Uhr, Donnerstag 13.00 Uhr - 14.00 Uhr

veronika.ertl@sbmuc.de

 

Bildungs- und Weiterbildungsberatung der Landeshauptstadt München für städtische Gymnasien

Zentraler Schulpsychologischer Dienst der Landeshauptstadt München für städtische Gymnasien

 

Informationen für Familien mit Migrationshintergrund

Pilotprojekt InGym - Integration am Gymnasium

Das Pilotprojekt InGym (Integration am Gymnasium) bietet Schülerinnen und Schülern mit nichtdeutscher Muttersprache, die erst während der Sekundarstufe zuwandern und über eine gymnasiale Vorbildung, nicht aber über ausreichende Sprachkenntnisse im Deutschen verfügen, die Möglichkeit schnell Anschluss an das bayerische Schulsystem zu finden.

Gleichzeitig bietet das Städtische Adolf-Weber-Gymnasium in München ein inhaltlich gleiches Projekt unter dem Namen "Sprachvorbereitungsklassen" an.

InGym Flyer 2016, Informationen

Staatliches Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium, Informationen zum Projekt und Aufnahmekriterien

 

Berufliche Schulen

Institutionen und Ansprechpartner für die beruflichen Schulen (WS, FOS, BOS, BS, FS, BFS, Fachakademien)

Dienstaufsicht und fachliche Betreuung der Wirtschaftsschulen: Die städtischen Wirtschaftsschulen in München Stadt werden von der Fachabteilung 1 des Referats für Bildung und Sport fachlich betreut. Die Schulaufsicht für die Wirtschaftsschulen bei der Regierung von Oberbayern befindet sich im Sachgebiet 42.2

Der Ministerialbeauftragte für die Fachoberschulen und Berufsoberschulen in Ostbayern, Informationen für Schulen, Lehrer, Schüler und Eltern

Der Ministerialbeauftragte für die Fachoberschulen und Berufsoberschulen in Nordbayern, Informationen für Schulen, Lehrer, Schüler und Eltern

Der Ministerialbeauftragte für die Fachoberschulen und Berufsoberschulen in Südbayern, Informationen für Schulen, Lehrer, Schüler und Eltern

Referat für Bildung und Sport der Stadt München, Fachabteilung 1 - berufliches Schulwesen

Bildungswege in Deutschland, Schulabschlüsse und Zugangsberechtigungen in der Übersicht

 

Beratungsangebote im beruflichen Schulwesen (WS, FOS, BOS, BS, FS, BFS, Fachakademien)

Erster Ansprechpartner bei schulischen Fragen ist immer die Lehrkraft des Kindes bzw. die Schulleitung der jeweiligen Schule.
Darüber hinaus gibt es an einigen beruflichen Schulen Beratungslehrkräfte und Schulpsychologen. Auskünfte über die Beratungsfachkräfte und ihre Sprechzeiten erteilt die jeweilige Schule.

Schulpsychologen und Beratungslehrkräfte für Berufliche Schulen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

 

Heidi Prinz, Schulpsychologin für das berufliche Schulwesen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-82

Telefonsprechzeiten: Montag bis Freitag 13.00 - 14.00 Uhr

heidi.prinz@sbmuc.de

Harald Gröber, Beratungslehrkraft für das berufliche Schulwesen an der Staatlichen Schulberatungsstelle München

Telefon: 089-5589989-75

Telefonsprechzeiten: Dienstag 11.00 - 12.00 Uhr, Mittwoch 11.00 - 12.00 Uhr

harald.groeber@sbmuc.de

 

Bildungsberatungsstellen des Pädagogischen Instituts der Stadt München, Bildungsberatung, Schul- und Weiterbildungsberatung, schulpsychologischer Dienst, Bildungsberatung international

Regionale Fortbildungen

Dienstbesprechungen

Lehrergesundheit

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Andrea Klement

Beauftragte für Lehrergesundheit, Supervisorin BDP, Coach IRBW
Telefon: +49 89 5589989 - 81
Fax: +49 89 5589989 - 64
Alle Angebote der Lehrergesundheit unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

 andrea.klement@sbmuc.de

Individuelle Beratung, Orientierung und Auftragsklärung

Bei der Gesundheitsbeauftragten können Sie sich über die verschiedenen Angebote, settings und Methoden im Projekt Lehrergesundheit informieren, in der Auftragsklärung das für Sie oder Ihr Team passende Format herausfiltern. Es werden Ihnen bzw. Ihrem Kollegium SupervisorInnen oder Coaches vermittelt oder Sie können Beratung zu individuellen Fragen einholen.

Angebote

Die Fachleute aus der Lehrergesundheit in München, SchulpsychologInnen, Beratungslehrkräfte mit Zusatzausbildung und SupervisorInnen bzw. Coaches, wollen Lehrerinnen und Lehrer unterstützen, ihre Professionalisierung voranzutreiben und damit Zufriedenheit im Beruf zu stärken und Handlungsmöglichkeiten zu erweitern.

Dazu bietet das Team der Lehrergesundheit in verschiedenen Formaten Fortbildungen, workshops und geleiteten Austausch zu relevanten Themen wie Klassenführung, Stressbewältigung (AGIL), Selbstmanagement, Gesprächsführung etc. an.

Aufgeführt sind hier die aktuell angebotenen Veranstaltungen, die fortlaufend aktualisiert werden.

Die Details finden Sie in FIBS (https://fibs.alp.dillingen.de/)

  • Angebote Liste

Supervision und Kollegiale Fallberatung

Supervision ist eine Beratungsform, die der Reflexion des beruflichen Alltags dient und Zeit und Gelegenheit bietet, aktuelle Fragestellungen unter professioneller Leitung und im Kreise von KollegInnen zu besprechen, eigene Ressourcen zu aktivieren und damit Lösungen und andere Handlungsmöglichkeiten zu er-finden.

  • Liste der Supervsionsangebote

Kollegiale Fallberatung basiert auf einem geleiteten und gezielten thematischen Austausch zu beruflichen Fragen und Themen aus der schulischen Praxis in einer Gruppe von KollegInnen, deren Erfahrungen genutzt werden.

  • Liste der Kollegialen Fallberatungen

Coaching von schulischen Führungskräften und Begleitung von (Erweiterten) Schulleitungen

Coaching dient der Personalentwicklung und der begleitenden Professionalisierung von Führungskräften. Hier werden Rolle, Handlungsmöglichkeiten und aktuelle Fragestellungen reflektiert und erweitert.

Im Einzelcoaching, in der Gruppe oder im Team der Schulleitung bzw. der Erweiterten Schulleitung können Handlungsmöglichkeiten und Sichtweisen erweitert, Haltungen überdacht, neue Rollen und Führungskonzepte bewusst angelegt und ausgebaut werden.

Der Blick auf Gestaltungsmöglichkeiten und die bewusste Reflexion stärken den Einzelnen und das Team und bieten letztlich Handlungssicherheit für das gesamte System.

  • Liste der Coachingangebote

  • Liste der Angebote zur Begleitung von Schulleitungsteams

Inklusion

Ansprechpartner_innen

Informationen

Materialien und Links

Mobbing

Ansprechpartner_innen

Veranstaltungen und Angebote

Informationen und Links

Regionalbeauftragte für Demokratie und Toleranz | Extremismusprävention

Ansprechpartner

Robert Roedern

robert.roedern@sbmuc.de

Dr. Bodo Wild

bodo.wild@sbmuc.de

Veranstaltungen

Informationen und Links

Kommentierte Literaturliste

Empfohlene Literatur für Lehrkräfte (2012)

Literatur zur pädagogischen Arbeit zum Thema Islam und Islamismus, 2014

 

Materialien der Bundeszentrale und der Landeszentrale für politische Bildung

Materialien der Bundeszentrale für politische Bildung

Materialien der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeít

 

Hilfreiche Links, Institutionen und externe Angebote

Bayern gegen Rechtsextremismus - eine Internetplattform der Bayerischen Staatsregierung: Bayern gegen Rechtsextremismus

Landeshauptstadt München: Fachstelle gegen Rechtsextremismus: Fachstelle gegen Rechtsextremismus

Laut gegen Brauntöne - eine Initiative der Landeshauptstadt München: Kampagne - Laut gegen Brauntöne

Andi 3 - Comic für Demokratie: Andi 3

Friedrich-Ebert-Stiftung: Seminar- und Materialangebote: FES - gegen Rechtsextremismus

colored glasses - aktiv Toleranz lernen, ein Bildungsangebot des Deutschen Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), kostenlose Workshops für Schulen: colored glasses - Website

Materialangebote des ISB: Politischer Radikalismus bei Jugendlichen, ISB Publikation, 2008

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage: Schule ohne Rassismus

Toleranz fördern - Kompetenz stärken, Internetplattform des Bundesministeriums für Familie, Frauen und Jugend: Toleranz fördern - Kompetenz stärken

Amadeu-Antonio-Stiftung, Initiativen für Zivilgesellschaft und demokratische Kultur: Amadeu-Antonio-Stiftung

Besondere Begabungen an Schulen

Ansprechpartner_innen

Ansprechpartner_innen für die Grund- und Mittelschule

Robert Roedern

Svenja Heienbrok

Ansprechpartner_innen für die Realschulen

Beate Kotonksi

Ansprechpartner_innen für die Gymnasien

Veronika Ertl

Ansprechpartner_innen für die beruflichen Schulen

Heidi Prinz

Informationen und Links

Veranstaltungen und Angebote

Krisenintervention KIBBS

Ansprechpartner_innen

Wolf-Dieter Schuster

Telefon: 089-5589989-60

wolf-dieter.schuster@sbmuc.de

Beate Kotonski

Telefon: 089-5589989-79

beate.kotonski@sbmuc.de

Michaela Schrage

Telefon: 089-5589989-76

michaela.schrage@sbmuc.de

Veranstaltungen und Angebote

Informationen und Links

Konfliktberatung

Ansprechpartner

Informationen

Material und Links

Weitere Beratungsanlässe

Vorlese-Funktion