Internationales Hochschul-Ranking Zwei bayerische Hochschulen gehören zu den weltweit 100 besten Universitäten

Blick auf das Stammgelände der Technischen Universität München in der Maxvorstadt aus der Luft
Blick auf das Stammgelände der Technischen Universität München in der Maxvorstadt aus der Luft

Erneut zählen die Technische Universität München und die Ludwig-Maximilians-Universität München zu den besten Hochschulen der Welt. Dies belegt das "QS World University Ranking".

Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle
Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle

Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle gratulierte den beiden Universitäten erneut zu ihrem hervorragenden Abschneiden im renommierten „QS World University Ranking“:

„Die Ergebnisse des ,QS World University Ranking‘ bestätigen die sehr hohe Qualität der Eliteuniversitäten im Freistaat Bayern. Mit der Technischen Universität München (TUM) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) befinden sich gleich zwei bayerische Universitäten unter den weltweit 100 besten Universitäten.
Dieser Erfolg bekräftigt uns darin, weiter nachhaltig in den Forschungs- und Wissenschaftsstandort Bayern zu investieren. Damit stellen wir sicher, dass auch in Zukunft Forschung und Lehre auf exzellentem Niveau im Freistaat betrieben werden. Allen Beteiligten, die am Erfolg an unseren Hochschulen jeden Tag mitwirken, danke ich herzlich.“

Das Hochschul-Ranking führt die TUM auf Rang 64 wie schon in den Vorjahren als beste deutsche Universität, dicht gefolgt von der LMU München (66) und der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (68).

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion