Wissenschaftlerinnen & WissenschaftlerTop-Meldungen

Staatsbesuch in Russland Kooperation zwischen Bayern und Russland wird ausgebaut

Moskau

Die Zusammenarbeit zwischen Bayern und Russland birgt in Wissenschaft, Kunst und Kultur sowie in der zeithistorischen Arbeit viele Chancen. Zahlreiche Begegnungen und Gespräche geben Gelegenheit, die bayerisch-russischen Beziehungen in diesen Bereichen weiter auszubauen.

Tagung in Brüssel Bayerische Hochschulen setzen auf europäische Kooperationen

Foto: Bayerische Vertretung in Brüssel

Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) vernetzen sich international: In der bayerischen Vertretung in Brüssel fand eine Tagung des europäischen Hochschulzusammenschluss „Universities of Applied Sciences for Europe“ (UAS4EUROPE) statt. Auch Vertreterinnen und Vertreter bayerischer HAWs waren vor Ort.

Wissenschaftsstandort Straubing Straubing wird im Oktober Universitätsstadt

Zum Wintersemester 2017/18 soll der Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität München realisiert werden. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde nun vom Ministerrat auf den Weg gebracht.

Nürnberg Innovationslabor JOSEPHS bietet neue Ideen

Schüler im JOSEPHS

JOSEPHS - Die Service-Manufaktur: In dem offenen Innovationslabor JOSEPHS können Schülerinnen und Schüler die Zukunft entdecken. Im Rahmen von Workshops erhalten sie einen Einblick in aktuelle Themen. Dieses Umfeld nutzten die Nürnberger Nachrichten für eine Diskussionsveranstaltung zu dem aktuellen Thema Medienkompetenz.

Magazin Einsichten + Perspektiven Mobilisierung durch Populismus? – Ein Blick auf die Bundestagswahl 2017

Foto: Das Titelbild der Ausgabe 1/2017 des Magazins Einsichten und Perspektiven

Wie wird sich das Auftreten rechtspopulistischer Parteien auf die Wahlbeteiligung auswirken? Welche Bedeutung hat der Amateurfußball in unserer Gesellschaft? Und welche Auswirkungen haben die Freihandelsabkommen der EU auf Deutschland und Bayern? Diesen Fragen geht die neue Ausgabe von "Einsichten und Perspektiven" nach.

Zentrum Digitalisierung Bayern Studierende arbeiten an innovativen Lösungen für die digitale Zukunft

Foto: Theorie und Praxis werden im Innovationslabor verknüpft

Theorie und Praxis werden verknüpft: Studierende von zehn bayerischen Hochschulen im Freistaat profitieren von der Einrichtung von Innovationslaboren.

Demokratische Kultur und NS-Vergangenheit Projekt erforscht Nachkriegsgeschichte in Bayern

Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle

Welche personellen Kontinuitäten und Brüche gab es beim Neuanfang nach dem Zweiten Weltkrieg in Bayern? Welche Eliten aus der Weimarer Republik oder dem Dritten Reich spielten beim Wiederaufbau eine Rolle? Mit diesen und weiteren Fragen befasst sich nun ein historisches Forschungsprojekt, das die bayerische Staatsverwaltung nach 1945 untersucht.

Regensburger Centrum für Interventionelle Immunologie Bayern investiert 15,6 Millionen Euro in Forschungsneubau an Regensburger Universität

Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler, Prof. Dr. Reinhard Andreesen, Prof. Dr. Udo Hebel, Prof. Dr. Dr. Torsten E. Reichert und Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (v. l. n. r.)

Ein wissenschaftlicher Leuchtturm Bayerns: Das Regensburger Centrum für Interventionelle Immunologie (RCI) soll als hervorragendes Forschungszentrum gestärkt werden. Für den Neubau des Forschungsgebäudes des Universitätsklinikums Regensburg wendet der Freistaat 15,6 Mio. auf.  Eine besondere Rolle beim Aufbau des RCI nahm Prof. Dr. Andreesen ein.

Internationale Wissenschaftsbeziehungen Bayern und Australien vertiefen Zusammenarbeit

Foto: Flagge von Australien

Förderung des wissenschaftlichen Austauschs:  Auf Einladung der australischen Hochschulrektorenkonferenz (Universities Australia) besuchte Wissenschaftsstaatssekretär  Bernd Sibler gemeinsam mit Vertretern bayerischer Hochschulen und Mitgliedern des bayerischen Landtags die Jahrestagung von Universities Australia sowie führende australische Hochschulen.

Alle Meldungen

Vorlese-Funktion