Studentinnen & StudentenTop-Meldungen

Niederbayern Neues Studierendenwohnheim in Landshut erhöht die Attraktivität des Hochschulstandorts

Neues Studierendenwohnheim in Landshut

Bundesweit höchster Fördersatz: Der Freistaat investiert 2017 bis zu 47,5 Millionen Euro, damit Studierende einen bezahlbaren Wohnraum finden. In Landshut wurde nun vom Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz ein neues Wohnheim eingeweiht.

Video - Wintersemester 2017/18 Zum Semesterstart steigt Studierendenzahl weiter an

Studierende im Hörsaal

Mit 390.000 Studierenden ist die Zahl zum aktuellen Wintersemester um etwa 10.000 gegenüber dem Vorjahr gewachsen. "Vielfältige Spitzenleistungen in Forschung und Lehre sowie ein enorm breites Lehrangebot in ganz Bayern - das kennzeichnet die aktuelle Situation von Wissenschaft und Hochschule", betont Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle. Video hier ansehen!

München Freistaat investiert in neue Wohnanlage für Studierende

Foto: Neue Studentenwohnanlage in München-Schwabing

155 zusätzliche Wohnheimplätze im Herzen Münchens: In der Agnes-Straße in München-Schwabing ist eine neue Wohanlage für Studierende eröffnet worden. Der Freistaat Bayern hat den Bau mit 5,6 Millionen Euro bezuschusst.

Bayreuth Neues Studierendenwohnheim wird eingeweiht

Studierendenwohnheim

244 neue Wohneinheiten: Die neue Anlage „Am Tappert“ ist ein Gewinn für den Hochschulstandort Bayreuth und verbessert die soziale Infrastruktur für Studierende weiter. Der Freistaat beteiligt sich mit knapp acht Millionen Euro an den Baukosten.

Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte (LeMi) Fachtag beschäftigt sich mit Integration und Sprachförderung an Schulen

Foto: Lehrerin betreut Schüler mit Migrationshintergrund

Sprachanfänger, sprachsensibler Unterricht, interkulturelles Training: Der LeMi-Fachtag 2017 in München und Nürnberg liefert Hilfestellungen und Beratung zum Thema Migration und Deutsch als Zeitsprache und lädt zur Auseinandersetzung mit den Herausforderungen und Chancen eines mehrsprachigen Unterrichts ein.

Einsichten + Perspektiven Ein Blick auf die Anfänge des modernen Gesundheitswesens in Bayern

Foto: Das Titelbild der Ausgabe 3/2017 des Magazins Einsichten und Perspektiven

Wo liegen die Wurzeln unseres heutigen Gesundheitswesens? Was geschah während der Russischen Revolution in den Jahren 1904 bis 1914? Und wie leben die Menschen aktuell in der Mitte der israelischen Gesellschaft? Diesen Fragen geht die neue Ausgabe des Magazins "Einsichten und Perspektiven" nach.

Wissenschaftsstandort Straubing Straubing ist jetzt offiziell Universitätsstadt

Universitätsstadt Straubing

Zum Wintersemester 2017/18 startet in Straubing der TUM Campus für Biotechnologie und Nachhaltigkeit. Damit ist die Stadt seit 1. Oktober 2017 vierter Standort der Technischen Universität München. Die neue Universitätsstadt bietet attraktive Rahmenbedingungen für Studierende und Wissenschaftler.

Ausbau der strukturellen Förderlinien des Elitenetzwerks Wettbewerbsfähigkeit des Wissenschaftsstandorts Bayern wird weiterentwickelt

Foto: Mann in Sprintposition

Ab Herbst 2017 bzw. 2018 fördert das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst insgesamt fünf neue Elitestudiengänge und sechs neue Internationale Nachwuchsforschergruppen im Elitenetzwerk Bayern – einem deutschlandweit einzigartigen Instrument zur systematischen Begabtenförderung vom Abitur bis zur Postdoc-Phase.

Aktuelles aus den Programmen 6. Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften fand statt

Foto: Nachwuchswissenschaftler tauschen sich aus

Zehn Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler des Elitenetzwerks Bayern hatten 2017 die Möglichkeit, an der Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften teilzunehmen. Dort trafen 350 Nachwuchsökonomen aus 66 Ländern auf 17 Nobelpreisträger.

Alle Meldungen

Vorlese-Funktion