Abendgymnasium

Die Abendgymnasien sind Schulen, die Berufstätige im zwei-, drei- oder vierjährigen Abendunterricht zum Abitur und damit zur allgemeinen Hochschulreife führen. Sie bauen auf einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder mindestens zweijährigen Berufstätigkeit auf. Der Bildungsabschluss ist das Abitur und damit die allgemeine Hochschulreife. So öffnen die Abendgymnasien den Zugang zu allen Studiengängen an den deutschen Hochschulen und Universitäten.

Die häufigsten Fragen und Antworten zum Abendgymnasium

Was sind die Aufnahmebedingungen?

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder eine regelmäßige Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren
  • Im Schuljahr der Anmeldung Mindestalter von 18 Jahren
  • Mittlerer Schulabschluss oder das erfolgreiche Durchlaufen des Vorkurses (s.u.) oder das erfolgreiche Ablegen einer Aufnahmeprüfung
  • Bestehen einer Probezeit bei gleichzeitiger beruflicher Tätigkeit während des Schulbesuchs

In den Vorkurs des Abendgymnasiums können insbesondere Bewerberinnen und Bewerber ohne mittleren Schulabschluss aufgenommen werden, wenn sie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit sowie ein Mindestalter von 17 Jahren aufweisen. Die endgültige Aufnahme setzt das Bestehen einer Probezeit voraus.

Welche Bildungsschwerpunkte werden am Abendgymnasium gesetzt?

Das Abendgymnasium umfasst die Jahrgangsstufen I und II (Eingangsphase), III und IV (Qualifikationsphase). Es führt berufstätige Erwachsene im maximal vierjährigen Abendunterricht zur allgemeinen Hochschulreife.

Es gibt verschiedene Ausbildungsrichtungen:

  • Sprachliches Abendgymnasium (SAG)
  • Naturwissenschaftlich-technologisches Abendgymnasium (NTAG)
  • Wirtschaftswissenschaftliches Abendgymnasium (WWAG)

Welche Abschlüsse erhalte ich?

Standorte der Abendgymnasien in Bayern

Das Online-Gymn@sium für Menschen mit Handicap

Das Abendgymnasium Nürnberg bietet seit 2011 mit dem Online-Gymn@sium-Bayern die Möglichkeit, dass Menschen mit einer angeborenen,krankheits- oder unfallbedingten Beeinträchtigung, die am Präsenzunterricht am Abendgymnasium aus körperlichen der psychischen Gründen nicht teilnehmen können, in ganz Bayern online zu Hause unterrichtet werden.
Der Unterricht findet zu den üblichen Unterrichtszeiten des Abendgymnasiums statt - allerdings über eine Online-Plattform im Internet,die Schüler und Lehrkraft interaktiv über Webcam und Mikrophon verbindet.

Vorlese-Funktion