Ökologisches Jahr

Das FÖJ: vielfältige Einsatzfelder in der Natur
Das FÖJ: vielfältige Einsatzfelder in der Natur

Umweltbildung mit Kindern, Biotoppflege oder Kartierungs- und Messarbeiten - die Einsatzfelder im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes sind vielfältig. Wer sich für ein freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) interessiert, muss zwischen 16 und 27 Jahren alt sein. Das FÖJ dauert in der Regel zwölf, mindestens jedoch sechs Monate. Neben dem praktischen Einsatz finden auch regelmäßig Seminare zur Umweltbildung und zum Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern des FÖJ statt: Der Gewinn von persönlicher Erfahrung ist somit garantiert.

Fortbildungsmöglichkeiten für Freiwillige in Bayern

In Bayern bietet die Landwirtschafts- und die Forstverwaltung den Freiwilligen die Möglichkeit der Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Module aus dem Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) bzw. Wald (BiWa), die einen Bezug zum jeweiligen Aufgabenspektrum der Freiwilligen haben, bilden, unterstützen und festigen notwendige Kompetenzen.

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.