Gymnasiale Oberstufe Bayerische Abiturientinnen und Abiturienten erhalten Zeugnis

Das bayerische Abitur eröffnet beste Zukunftschancen an der Uni oder im Berufsleben
Das bayerische Abitur eröffnet beste Zukunftschancen an der Uni oder im Berufsleben

Bayerischer Abiturschnitt von 2,15: Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo gratuliert den rund 35.000 Schülerinnen und Schülern zu ihrem erfolgreichen Abitur. Sein Dank gilt auch den Lehrkräften. 

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo
Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo

Auch in diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der bayerischen Gymnasien ein erfolgreiches Abitur abgelegt. Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen zu Ihrer Leistung: „Ob an der Uni oder im Berufsleben – das bayerische Abitur eröffnet beste Zukunftschancen. Unsere Absolventinnen und Absolventen haben in den Prüfungen ihr Wissen und Können unter Beweis gestellt. Dabei haben sie wirklich tolle Ergebnisse abgeliefert. Herzlichen Glückwunsch an alle frisch gebackenen Abiturientinnen und Abiturienten!“

Am Freitag (24.6.2022) findet an den Gymnasien die Übergabe der Abiturzeugnisse an die Abiturientinnen und Abiturienten statt. Die rund 35.000 Absolventinnen und Absolventen in Bayern haben nach vorläufiger Auswertung mit einem Abiturschnitt von 2,15 so gut wie im letzten Schuljahr abgeschnitten. Auch die Bestehensquote ist in diesem Jahr so hoch wie in den Jahren zuvor.

Kultusminister Piazolo betont: „In diesem Schuljahr konnten wir fast überall die Schulen auch in Zeiten der Omikron-Welle durchgängig offenhalten. Ich bin sicher: Die Prüfungsvorbereitung in Präsenz hat auch zu den guten Ergebnissen beigetragen. Herzlichen Dank an die Lehrkräfte, die ihre Schülerinnen und Schüler zum Abitur begleitet haben. Das ist auch ihr Erfolg!“

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.