„120 Sekunden, um zu überleben“ Schülerwettbewerb klärt über richtiges Verhalten im Brandfall auf

Mit KLICK ins Bild zur Veranstaltungsseite
Mit KLICK ins Bild zur Veranstaltungsseite

Warum ist das richtige Verhalten im Brandfall so wichtig? Jedes Jahr sterben immer noch rund 360 Menschen in Deutschland bei einem Brand, rund zehnmal so viele werden dabei schwer verletzt. Grund ist oftmals ein falsches Verhalten – denn im Brandfall bleiben nur 120 Sekunden zur Flucht.

Der Schülerwettbewerb „120 Sekunden, um zu überleben“ will für das Verhalten im Brandfall sensibilisieren und die Öffentlichkeit darüber informieren. Dazu können 7. bis 10. Klassen oder Projektgruppen aus den Jahrgängen eine kreative Idee entwickeln, wie sie das richtige Verhalten im Brandfall bei ihren Familien, Freunden, in ihrer Gemeinde oder Stadt verbreiten. Für die Plätze 1-3 und einen Kreativpreis steht insgesamt ein Preisgeld von 10.000 Euro zur Verfügung.

Anmeldung – und Preisverleihung am Notruftag, den 11.02.2023

Die Anmeldung kann ab sofort digital erfolgen, theoretisch noch bis kurz vor Einsendeschluss der Beiträge am 20.12.2022. Die Preisverleihung wird am nächsten Europäischen Notruftag, dem 11.2.2023, in der Gewinnerschule erfolgen.

Der erste Schülerwettbewerb „120 Sekunden, um zu überleben“ fand übrigens bereits 2019 statt, allerdings noch als Pilot-Projekt. Nach corona-bedingter Pause soll dieser jetzt bundesweit umgesetzt werden. Die Gewinner-Projekte von 2019 sind zur Inspiration aber noch online.

Teilnahmebedingungen und -kriterien

Zugelassen sind die Klassenstufen 7–10 aller Schulformen. Auf der Homepage des Wettbewerbs finden Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler alle Informationen und Materialien zur Anmeldung und Umsetzung des Wettbewerbsbeitrages.

Die Kampagne soll aufklärend wirken und viele Menschen erreichen. Mögliche Medien sind z. B. Video, Comic, Printmaterial wie Flyer, Poster, Theater, Aufführung, Interviews usw. Als Verbreitung eignen sich Social Media-Kampagnen, Events, regionale Presseartikel (Print, Online, Radio, TV), Verteilung von Printmaterial, eine eigene Online-Plattform, die Schülerzeitung und Vieles mehr. 

Veranstalter

Der Schülerwettbewerb zum Verhalten im Brandfall wird vom Forum Brandrauchprävention e. V. als Veranstalter zusammen mit dem gemeinsamen Ausschuss Brandschutzaufklärung und -erziehung des Deutschen Feuerwehrverbands (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) durchgeführt. Die Schirmherrschaft übernehmen die Öffentlichen Versicherer, die auch die 10.000 Euro Preisgeld zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen

 

Dies ist ein externer Wettbewerb. Externe Wettbewerbe werden in der Regel nur veröffentlicht, wenn der Veranstalter des Wettbewerbs eine Selbstverpflichtungserklärung abgibt, in der er sich zur Sicherstellung des Schutzes personenbezogener Daten verpflichtet. Mit der Verlinkung des Wettbewerbs auf unserer Homepage ist keine Teilnahmeempfehlung und keinerlei rechtliche Bewertung der Wettbewerbe durch das Staatsministerium verbunden. Die Entscheidung für eine Teilnahme an einem Schülerwettbewerb trifft die Schule in eigener Verantwortung unter Beachtung der pädagogischen, organisatorischen und rechtlichen Maßgaben.

Weitere rechtliche Hinweise finden Sie hier.

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.