Schülerstipendium „Botschafter Bayerns“ entdecken fremde Länder!

Mit Klick ins Bild zum Plakat: Ein Auslandsaufenthalt als „Botschafter Bayerns“ weitet den Horizont und bietet den Jugendlichen neue Perspektiven und Einsichten
Mit Klick ins Bild zum Plakat: Ein Auslandsaufenthalt als „Botschafter Bayerns“ weitet den Horizont und bietet den Jugendlichen neue Perspektiven und Einsichten

Mit dem Stipendium „Botschafter Bayerns“ entdecken bayerische Schülerinnen und Schüler Länder fast aller Kontinente. Start der Bewerbungsphase für das Programmjahr 2023/2024 war der 15.04.2022.

Ob Brasilien, Bulgarien, China, Frankreich, Indien, Polen, Rumänien, Südafrika, Tschechien und Ungarn oder das Musikprogramm in Ungarn und Tschechien: Das Kultusministerium bietet mit dem Stipendienprogramm „Botschafter Bayerns“ Schülern im Alter zwischen 15 und 18 Jahren einen Auslandsaufenthalt für die Dauer eines Schuljahres in diesen Ländern an.

Für musisch begabte Schüler werden Stipendien mit speziellem Musikschwerpunkt (Musikprogramm) in Ungarn und in Tschechien angeboten. Sie werden in gleicher Weise gefördert.

Während des Auslandsaufenthalts leben die Schülerinnen und Schüler bei einer Gastfamilie und gehen zur Schule. Dabei erlernen sie nicht nur die Sprache des Gastlandes, sondern erwerben auch interkulturelle und soziale Kompetenzen, die in einer zunehmend vernetzten Welt eine wesentliche Rolle spielen und die beruflichen Möglichkeiten deutlich verbessern können.

Flyer zum Programmjahr 2023/24
Flyer zum Programmjahr 2023/24

Wer kann sich bewerben?

Schülerinnen und Schüler einer bayerischen Schule zwischen 15 und 18 Jahren.

Auch Schüler der Abschlussklassen an Real- und Wirtschaftsschulen bzw. im M-Zug der Mittelschulen können sich bewerben, falls sie im Anschluss an den Erwerb des mittleren Schulabschlusses und vor dem Besuch der 11. Jahrgangsstufe der Fachoberschule einen Schulbesuch im Ausland anstreben. Nach der Anmeldung an der Fachoberschule kann die Schule die Schüler zum Zwecke des Schulbesuchs im Ausland beurlauben. Gleiches gilt, wenn anstelle der Fachoberschule ein Gymnasium besucht werden soll.

Wie bewirbt man sich?

Die Bewerbungsunterlagen können ab sofort auf der Homepage des Kooperationspartners des Staatsministeriums, dem Deutschen Youth for Understanding Komitee e.V. (YFU) angefordert werden.

Start der Bewerbungsphase für das Programmjahr 2023/2024 war der 15.04.2022.

Das sind die möglichen Gastländer:

(Mit einem Klick auf die jeweiligen Länder Erfahrungsberichte von bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern lesen)

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.