Schülerwettbewerb SCHULBANKER Schülerinnen und Schüler erhalten Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge

Bei SCHULBANKER erleben Schülerinnen und Schüler hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren
Bei SCHULBANKER erleben Schülerinnen und Schüler hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren

Als Verantwortliche eine Bank führen und im Team viele der Entscheidungen treffen, die auch in der Realität vom Management einer Bank getroffen werden: Das erleben Schülerinnen und Schüler beim Schülerwettbewerb SCHULBANKER des Bundesverbandes deutscher Banken. Jetzt informieren und mitmachen!

Rund 90.000 Jugendliche aus Deutschland und Europa haben bisher am Bankenplanspiel SCHULBANKER teilgenommen – und das mit viel Erfolg und Spaß am Spiel.

Die Schülerinnen und Schüler nehmen als drei- bis sechsköpfiges Team im Chefsessel einer virtuellen Bank Platz und erleben hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren. Ziel ist es, die eigene Bank möglichst erfolgreich zu führen. Dabei erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Handeln und lernen Aufgaben und Funktionsweisen einer Bank kennen. Im Team kommt es auf ihre Eigeninitiative, ihre Leistungsbereitschaft, ihr Organisationstalent und eine gute Kommunikation an.

Der Wettbewerb wird in jedem Schuljahr von November bis Februar als digitales Planspiel über das Internet ausgetragen. Über sechs Runden spielt jedes Team auf einem von zwanzig Märkten – betreut von einer Lehrkraft derselben Schule.

Die zwanzig besten Teams werden zum Finale nach Berlin eingeladen. Dort kommen rund hundert Schülerinnen und Schüler zusammen und tragen gemeinsam einen spannenden Wettbewerb um die ersten drei Plätze aus.

Mitmachen können Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 21 Jahren ab der 9. Jahrgangsstufe.

Eine Anmeldung ist bis zum 10. Oktober 2021 auf der Internetseite von SCHULBANKER möglich.

Weitere Informationen

 

Dies ist ein externer Wettbewerb. Externe Wettbewerbe werden nur veröffentlicht, wenn der Veranstalter des Wettbewerbs eine Selbstverpflichtungserklärung abgibt, in der er sich zur Sicherstellung des Schutzes personenbezogener Daten verpflichtet. Mit der Verlinkung des Wettbewerbs auf unserer Homepage ist keine Teilnahmeempfehlung und keinerlei rechtliche Bewertung der Wettbewerbe durch das Staatsministerium verbunden. Die Entscheidung für eine Teilnahme an einem Schülerwettbewerb trifft die Schule in eigener Verantwortung unter Beachtung der pädagogischen, organisatorischen und rechtlichen Maßgaben.

Weitere rechtliche Hinweise finden Sie hier.

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.