Kulturelle Bildung „Schule des Sehens“ ermöglicht Schulklassen virtuellen Filmfestival-Besuch

Im Online-Kinosaal treffen Schulklassen auf echte Filmemacher und sehen unter Anleitung einen altersgerecht ausgewählten Film
Im Online-Kinosaal treffen Schulklassen auf echte Filmemacher und sehen unter Anleitung einen altersgerecht ausgewählten Film

In diesem Jahr besteht für Schulklassen die Möglichkeit, einen kulturellen Bildungsausflug zum „Internationalen Dokumentarfilmfestival München“ online und kostenfrei zu unternehmen. Die digitalen Unterrichtseinheiten können auf vielseitige Weise im Unterricht genutzt werden. Jetzt informieren und anmelden!

Das Bildungsprogramm des „36. Internationalen Dokumentarfilmfestivals München“, das vom 5. bis 23. Mai 2021 stattfindet, vereint Medienkompetenz, Filmbildung und kulturelle Bildung: Der künstlerische Dokumentarfilm erzählt wirkliche Geschichten aus aller Welt in filmischen Bildern und vermittelt dabei immer auch gesellschaftliche Perspektiven. Aber ist es wirklich Realität, was wir sehen? Gerade weil man vom Dokumentarfilm oft annimmt, er sei die direkte Abbildung realer Geschehnisse, eignet er sich hervorragend, um den Blick für die mediale Darstellung von Wirklichkeit zu schärfen.

In der „Schule des Sehens“ stellt DOK.education digitale Unterrichtseinheiten bereit - für den Unterricht im Klassenzimmer und im Distanzunterricht:

Modul 1 – „Film ab!" – Online-Festivalbesuch mit Kurzfilm (~ 20 bis 30 Min.)
Modul 2 – „Blick hinter die Kulissen" – Videoseminar mit den Filmschaffenden (~ 15 bis 30 Min.)
Modul 3 – „Begleitmaterial & Arbeitsblätter" – Nachbereitung durch die Lehrkraft
Modul 4 – „Persönliche Begegnung" – Live-Gespräch mit den Filmschaffenden am 15. Mai 2021 per Zoom

Einem Ausflug ins Kino nachempfunden, bietet der Online-Kinosaal drei kurze altersgerechte Dokumentarfilme und den Blick hinter die Kulissen des Filmschaffenden als Videoseminar. Schulklassen können den Filmschaffenden im digitalen Raum zu bestimmten Terminen persönlich begegnen. Für eine nachhaltige Aufbereitung sorgt schulisches Begleitmaterial.

Das Programm eignet sich für die sprachliche und gesellschaftswissenschaftliche Fächer, Ethik/Religion und Kunst. Ab sofort und bis Schuljahresende können sich Lehrkräfte kostenfrei anmelden.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.