Digitale Schülerzeitung Neues E-Book unterstützt Redaktionen bei der Erstellung digitaler Schülerzeitungen

Das Handbuch erklärt anschaulich, wie einfach der Einstieg ins digitale Publizieren sein kann
Das Handbuch erklärt anschaulich, wie einfach der Einstieg ins digitale Publizieren sein kann

Schülerzeitungen 2.0: Mit dem kostenfreien E-Book „Digitale Schülerzeitung – Schritt für Schritt zum eigenen Online-Auftritt“ des Bayerischen Kultusministeriums erstellen Schülerzeitungsredaktionen ihre eigene Präsenz im Internet!

Bayerns Schülerzeitungen gehen online! Immer öfter erscheinen sie im Internet, entweder zusätzlich zur gedruckten Ausgabe oder ausschließlich als Webauftritt. Bei der Erstellung dieser digitalen Schülerzeitungen kommen oft Fragen auf, auf die das E-Book „Digitale Schülerzeitung – Schritt für Schritt zum eigenen Online-Auftritt“ nun hilfreiche Antworten gibt.

Welche Themen werden in dem E-Book „Digitale Schülerzeitung“ behandelt?

Das E-Book gibt Antworten auf technische und rechtliche Fragen und gibt Tipps zur Organisation der Online-Redaktion, zur Erstellung von Webseiten, zur Gestaltung und Strukturierung von Texten, zum Videodreh und nicht zuletzt zum geschickten Marketing einer Online-Schülerzeitung.

Warum ist das E-Book „Digitale Schülerzeitung“ so praxisnah?

Das E-Book fasst die Erfahrungen von Workshops zu Online-Schülerzeitungen an 14 bayerischen Schulen zusammen. Diese wurden über den Zeitraum von zwei Schuljahren von jungen Medienexperten der Bundesvereinigung Jugendmedienbildung im Auftrag des Bayerischen Kultusministeriums und im Rahmen des bayerischen Schülerzeitungswettbewerbs „Blattmacher“ durchgeführt.

Wo ist das E-Book „Digitale Schülerzeitung“ zu finden?

Das E-Book steht auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums als E-Paper oder zum Download kostenfrei zur Verfügung unter www.km.bayern.de/online-schuelerzeitung.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion