Unterrichtsmaterial „Energiekisten“ bringen Experimente an die Schulen

Ein Set der Kiste „Erneuerbare Energien“ besteht aus sechs Koffern, mit denen die Schüler eigenständig experimentieren können
Ein Set der Kiste „Erneuerbare Energien“ besteht aus sechs Koffern, mit denen die Schüler eigenständig experimentieren können

Etwa 30 Versuchsaufbauten zu Wasser- und Windenergie, Strommessgeräte und mehr: Mit der „Energiekiste“ erhalten Lehrkräfte einen Klassensatz an praktischem Lernmaterial. Jetzt ausleihen!

Die „Energiekisten“ des Bayerischen Landesamts für Umwelt enthalten Experimentier-Sets für eine Klasse und die dazu passenden Lernmaterialien und Vorlagen. Zum Beispiel können Schülerinnen und Schüler realitätsnahe Messungen an Modellwindrädern machen, eine echte reversible Brennstoffzelle ausprobieren und damit ein Modellfahrzeug betreiben oder mit Strommessgeräten zuhause den eigenen Stromverbrauch optimieren.

Auch ein Schülerprojekt mit allen Projektphasen kann umgesetzt werden: die Fahrradwerkstatt. Alle Materialien sind für die Sekundarstufe I konzipiert, eignen sich nach Anpassung aber auch für die Sekundarstufe II. Lehrkräfte finden auf der Website des Energie-Atlas Bayern zusätzliches Unterrichtsmaterial.

Bereits verfügbar sind „Energiekisten“ zu folgenden Themen:

  • Erneuerbare Energien
  • Strom sparen
  • Fahrradwerkstatt „BikeKitchen“

Die „Energiekisten“ können von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen in Bayern kostenlos für den Zeitraum von je zwei Wochen ausgeliehen werden.

Bestellt werden können die Kisten bei der „Servicestelle Ökoenergie“ des LfU unter der Telefonnummer 0821 - 9071 5444 oder auf der Internetseite.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion