Schülerwettbewerb crossmedia Schüler zeigen kreative Ideen rund um digitale Medien

Der Wettbewerb „crossmedia“ verleiht Auszeichnungen in sieben verschiedenen Kategorien und fand 2020 bereits zum 25. Mal statt
Der Wettbewerb „crossmedia“ verleiht Auszeichnungen in sieben verschiedenen Kategorien und fand 2020 bereits zum 25. Mal statt

Beim Schülerwettbewerb „crossmedia“ waren Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen von der Grundschule bis zum Abitur aufgerufen, kreative Projekte einzureichen, die mit digitalen Medien umgesetzt wurden. Nun wurden in München die Gewinner ausgezeichnet.

Insgesamt 23 Schülergruppen wurden in einer Online-Preisverleihung aus dem Funkhaus des Bayerischen Rundfunks für ihre originellen Beiträge beim Wettbewerb „crossmedia“ geehrt. Mit dem kreativen Einsatz digitaler Medien setzten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ihre Ideen in sieben Kategorien um. Zudem wurden in diesem Jahr mehrere Sonderpreise für Projekte jüngerer Schülerinnen und Schüler im Alter von sieben bis vierzehn Jahren vergeben.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo
Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo zeigte sich beeindruckt von den Leistungen der Schülerinnen und Schüler: „Egal ob Kurzfilme, 3D-Projekte, Texte, Apps oder Spiele: Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler auch unter den besonderen Umständen dieses Jahres ihre originellen Ideen mit viel Phantasie, Einfallsreichtum und Interesse an digitalen Medien umgesetzt haben!“ An der Wettbewerbsrunde 2020 hatten sich rund 750 bayerische Schülerinnen und Schüler mit 77 Beiträgen beteiligt. In den sieben Sparten Foto – Grafik –Layout, Musik – Sound – Clip, Sprache – Text, 3D, Apps – Webs, Games und Short Film setzten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit schulischen, gesellschaftlichen oder persönlichen Themen auseinander. Es entstanden u.a. Fotobücher, Filme, Hörspiele, Songs oder Computerspiele. Eine Jury wählte in jeder Kategorie die Beiträge aus, die besonders ansprechend und technisch anspruchsvoll umgesetzt worden sind.

Der Kreativwettbewerb „crossmedia“ wird einmal jährlich auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Neue Medien e. V. sowie dem Bayerischen Rundfunk ausgerichtet. Er fand in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt.

Die Preisträger 2020

Sparte: Foto – Grafik – Layout

1. Preis: W.I.R. - Weil International Rockt (BSZ I Oskar-von-Miller FOS/BOS/Berufsschule Schwandorf)

2. Preis: Zwischen Traum und Realität (Katharinen-Gymnasium Ingolstadt)

3. Preis: Liebe, Lust und mehr (Katharinen-Gymnasium Ingolstadt)

Sonderpreis u15: Aufklärungsplakate zu Capri-Sonnen (Rupprecht-Gymnasium München)

Sonderpreis u15: Klimaschutzplakate (Gymnasium bei St. Anna Augsburg )

Sparte: Musik – Sound – Clip

1. Preis: 2050 (Gymnasium Herzogenaurach)

2. Preis: Under Water (Gymnasium bei St. Stephan Augsburg)

2. Preis: Musikvideo (Gymnasium Herzogenaurach)

4. Preis: SACS DncV 1 (Staatliche Berufsschule Lauingen)

Sparte: Sprache – Text

1. Preis: : Musik einfach erklärt - Zwiefacher (Gymnasium Feuchtwangen)

2. Preis: Plötzlich war Lysander da - ein Stabtheaterstück der Klasse 1b (Sonderpädagogisches Förderzentrum München Süd)

3. Preis: E-Book "Werte" - Schreibwettbewerb Deutsch (Berufliches Schulzentrum Weiden i. d. Opf.)

Sparte: 3D

1. Preis: Durchreise (Luitpold-Gymnasium München)

2. Preis: Das Ei-Phone - Eine satirische Betrachtung (Heinrich-von-Buz-Realschule Augsburg)

3. Preis: Sol City (Luitpold-Gymnasium München)

3. Preis: Chinesische Architektur und Gartenarchitektur in Minecraft (Gymnasium Herzogenaurach)

Sparte: Apps - Webs

1. Preis: Geschichten in und um Odelzhausen (Glonntal-Realschule Odelzhausen)

2. Preis: Edelsteine Amelia (Glonntal-Realschule Odelzhausen)

3. Preis: FLG Dino-Youtube-Kanal (Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg)

Sparte: Games

1. Preis: Inusenso (Gymnasium Herzogenaurach)

2. Preis: Infinite Catacomb (Gymnasium Herzogenaurach)

3. Preis: Arvids Journey (Gymnasium Herzogenaurach)

Sparte: Short film

1. Preis: Revoir (Christoph-Jakob-Treu-Gymnasium Lauf a.d. Pegnitz)

2. Preis: Die tragbare Grabkammer (Johann-Michael-Fischer-Gymnasium Burglengenfeld)

3. Preis: Boulderrausch - Bouldering im Frankenjura (Christoph-Jakob-Treu-Gymnasium Lauf a. d. Pegnitz)

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.