Schülerwettbewerb des Europarates Internationaler Wettbewerb prämiert Aufsätze zu Europa

Schülerinnen und Schüler sind beim Aufsatzwettbewerb des Europarates aufgerufen, über die Europäer der Zukunft nachzudenken
Schülerinnen und Schüler sind beim Aufsatzwettbewerb des Europarates aufgerufen, über die Europäer der Zukunft nachzudenken

Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind zentrale Werte des Europarates. Anlässlich seines 70-jährigen Bestehens im Jahr 2019 findet ein internationaler Aufsatzwettbewerb statt. Jetzt Essay einreichen und gewinnen!

Am 5. Mai 1949 unterzeichneten zehn Außenminister im Londoner St. James’ Palace die Statuten zur Gründung des Europarates. Die Bundesrepublik Deutschland trat dem Kreis am 2. Mai 1951 als vollberechtigtes Mitglied bei. Heute gehören 47 Länder dem Europarat an. Damit ist er eine der wichtigsten gesamteuropäischen Institutionen, dessen Aufgabe die Förderung von Demokratie, Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit ist.

Aus diesem Anlass organisiert das Sekretariat des Europarates einen Aufsatzwettbewerb zum Thema

„Imagining the European of the future?“,

der sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 18 Jahren richtet.

Alle nationalen Gewinner (jeweils einer pro Mitgliedstaat) werden bei der offiziellen Festveranstaltung im Oktober 2019 in Straßburg ausgezeichnet.

Beiträge in deutscher Sprache werden per Post (Poststempel), Fax oder eingescannt übermittelt erbeten an:

Auswärtiges Amt
Arbeitseinheit 203-7 (Europarat)
Werderscher Markt 1
10117 Berlin
Fax 030 / 1817- 51058
E-Mail: 203-7-R@diplo.de

Einsendeschluss ist der 31.05.2019.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion