Kulturelle Bildung Zwei bayerische Schulen gewinnen den Europäischen SchulmusikPreis

Der Eurpäische SchulmusikPreis wird seit 2011 vergeben und würdigt methodisch-kreatives Arbeiten im schulischen Musikunterricht
Der Eurpäische SchulmusikPreis wird seit 2011 vergeben und würdigt methodisch-kreatives Arbeiten im schulischen Musikunterricht

Großer Erfolg für zwei bayerische Schulen: Die Eduard-Staudt-Schule in Kelheim/Thaldorf und die Sophie-Scholl-Schule in Neuburg a. d. Donau sind unter den sieben Gewinnerschulen des Europäischen SchulmusikPreises 2018/19. Der Preis möchte erfolgreiches methodisch-kreatives Arbeiten im Musikunterricht dokumentieren und auszeichnen.

Bereits zum neunten Mal wurde der Europäische SchulmusikPreis (ESP) verleihen. Eine unabhängige Jury zeichnete insgesamt sieben europäische Schulen in verschiedenen Kategorien aus. Zwei der Gewinnerschulen kommen aus Bayern: Die Eduard-Staudt-Schule Kelheim/Thaldorf wurde in der Kategorie „Musikalische Arbeit im Klassenunterricht, Förderschule“ für das Projekt „Klassenmusizieren zum C-Dur Präludium von J. S. Bach. Annäherung an klassische Musik“ ausgezeichnet. Die Sophie-Scholl-Schule gewann mit dem Projekt einer Bläserklasse in der Kategorie „Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften, Förderschule“. Eine Übersicht über die Gewinner des ESP 2019 mit den Videodokumentationen der Projekte findet sich hier.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo
Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo gratulierte den beiden ausgezeichneten Schulen herzlich zu ihrem Erfolg und erklärte: „Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Eduard-Staudt-Schule Kelheim/Thaldorf und der Sophie-Scholl-Schule Neuburg haben auf beeindruckende Art und Weise gezeigt,  welch herausragende Leistungen ein ausgezeichneter Musikunterricht hervorbringen kann. Gemeinsam zu musizieren und die Beschäftigung mit Musik fördert den sozialen Zusammenhalt der Kinder und Jugendlichen und eröffnet neue Horizonte.“

Die SOMM (Society Of Music Merchants e.V.) vergibt den Europäischen SchulmusikPreis seit 2011 jährlich für besondere pädagogische Leistungen und förderungswürdige Schul- und Lehrer-Projekte, in denen das aktive Musizieren mit Musikinstrumenten im Mittelpunkt steht. Der Europäische SchulmusikPreis wird gegenwärtig an allen Schulen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland ausgeschrieben, richtet sich aber zunehmend auch an Gesamt-Europa. Unterstützt wird der Preis von der Musikmesse Frankfurt.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion