LMU München Oberbayerische Schülerinnen und Schüler schnuppern Uniluft

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (2 v. li.) gratulierte gemeinsam mit Prof. Dr. Markus Janka (li.) den am Unitag teilnehmenden Schülerinnen und Schülern bei der Abschlussfeier an der LMU München
Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (2 v. li.) gratulierte gemeinsam mit Prof. Dr. Markus Janka (li.) den am Unitag teilnehmenden Schülerinnen und Schülern bei der Abschlussfeier an der LMU München

Ein Semester lang Vorlesungen an der Universität hören und in das Studentenleben hineinschnuppern: Diese Gelegenheit bot sich für besonders leistungsfähige Schülerinnen und Schülern der 10. und 11. Jahrgangsstufe aus ganz Oberbayern im vergangenen Semester an der LMU München.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo nahm an der Abschlussfeier des Unitages für hochbegabte und besonders leistungsfähige Schülerinnen und Schüler teil und verlieh ihnen Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme an Lehrveranstaltungen der Hochschule. „Die Förderung junger Talente ist ein wichtiges Anliegen der Bildungspolitik in Bayern. Der Unitag ist ein spannendes Angebot für besonders begabte und leistungsfähige Schülerinnen und Schüler. Er ergänzt das vielfältige Spektrum unserer Fördermaßnahmen wie Hochbegabtenklassen oder Ferienseminare. Hier erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schon vor Ende ihrer Schullaufbahn wertvolle Anregungen und Impulse für ihre spätere Studien- und Berufswahl“, so der Minister.

Ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11 aus ganz Oberbayern besuchten während des Vorlesungszeitraums im Wintersemester 2018/19 an einem Tag pro Woche Lehrveranstaltungen aus verschiedenen Fachbereichen. Für ihre Teilnahme am Unitag der LMU wurden sie vom Unterricht freigestellt.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion