Medienkompetenzprojekte des Bayerischen Rundfunks BR bietet neue Online-Formate für Schüler und Lehrkräfte an

Der Bayerische Rundfunk bietet vielfältige Projekte zur Medienkompetenz für Schulen an
Der Bayerische Rundfunk bietet vielfältige Projekte zur Medienkompetenz für Schulen an

Die Welt der Medien mit Expertenunterstützung kennenlernen: Dies ermöglicht der Bayerische Rundfunk mit verschiedenen Medienkompetenzprojekten. Für das neue Schuljahr hat der BR zahlreiche neue Angebote für Schulen entwickelt. Jetzt informieren und mitmachen!

Aktuelle Projekte

Mensch, Medien! Was braucht digitale Bildung? – Der BR-Medienkompetenztag am 21. April 2021

Schule und Gesellschaft sind in einem rasanten Wandel. Wie gehen wir damit um? Darüber soll diskutiert werden. Mit dem Superwahljahr und dem Aufwachsen in Coronazeiten stellt der Bayerische Rundfunk zwei aktuelle Themen in den Mittelpunkt, um über grundlegende Herausforderungen und Chancen im Bereich der digitalen Bildung zu sprechen. Es wird eine gemeinsame Aufgabe von Gesellschaft, Schule und öffentlichen Medien sein, die Gegenwart zu reflektieren und die Zukunft positiv zu gestalten. Schließlich geht es um Mensch und Medien!

Am Mittwoch, den 21. April gelangen Interessierte über diesen Link zum kostenlosen Stream des Medienkompetenztages, der von 14.00 bis 17.00 Uhr stattfindet und von Achim Bogdahn sowie Verena Hampl moderiert wird.

BR macht Schule

Aus aktuellem Anlass hat der Bayerische Rundfunk seine Angebote für Lehrkräfte erweitert. Im neuen Programm finden Sie zahlreiche Onlineseminare. Angeleitet von erfahrenen BR-Medien-Coaches können Sie sich nun auch online intensiv mit aktiver Medienarbeit für den Präsenzunterricht sowie den Distanzunterricht auseinandersetzen. Ab dem zweiten Schulhalbjahr 2020/21 wird der BR auch wieder Präsenz-Workshops im Münchner Funkhaus anbieten – sofern das Pandemie-Geschehen dies ermöglicht.

Das komplette "BR macht Schule"-Programm 2020/21 und alle weiteren Informationen finden Sie unter br.de/brmachtschule zum Herunterladen.

Wettbewerb „crossmedia“

Der Wettbewerb „crossmedia“ bietet Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften ein Forum, in dem sie die kreative Nutzung von Software und digitalen Medien präsentieren können. Die Preise werden in sieben Sparten an kreative Projekte vergeben, die mit Computer, Kamera, Smartphone o. Ä. realisiert wurden. Einsendeschluss ist jährlich der 1. Oktober.

„crossmedia“ findet im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus statt und wird von der Landesarbeitsgemeinschaft Neue Medien e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk im Rahmen der BR-Medienkompetenzprojekte durchgeführt.

Teilnahmebedingungen und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.