Kindertag in den Antikensammlungen Familien sind zum Mitmachen eingeladen!

Darstellungen von Tieren waren in der Antike sehr beliebt
Darstellungen von Tieren waren in der Antike sehr beliebt

In den Antikensammlungen können Kinder am Kindertag in die lebendige Welt der Tiere eintauchen. Es gibt Kinderführungen mit Quiz. Zudem kann man an unterschiedlichen Kreativstationen Mosaike legen, Gipsabgüsse herstellen, spielen, malen und basteln. Einfach mal reinschauen!

Auch die alten Griechen und Römer liebten Tiere. Man hielt sie sich als Spielgefährten für die Kinder, aber nur wenige waren echte Haustiere. Manche Tiere mussten arbeiten, wie die Wachhunde oder Pferde und Esel. Andere wurden später geschlachtet und gegessen. Auf Bildern aus dem alten Griechenland finden wir Darstellungen von Tieren, durch die wir vieles über das Zusammenleben von Mensch und Tier erfahren können.

Die Staatlichen Antikensammlungen in München veranstalten unter dem Motto „Tierische Antike“ am Sonntag, 18. November 2018, 10-17 Uhr, wieder einen Kindertag für Familien mit Kindern ab 5 Jahren. In den Antikensammlungen können Kinder am Kindertag in die lebendige Welt der Tiere eintauchen. Es gibt Kinderführungen mit Quiz. Zudem kann man an unterschiedlichen Kreativstationen Mosaike legen, Gipsabgüsse herstellen, spielen, malen und basteln.

Öffnungszeiten, Kontakt, Anfahrt

Staatliche Antikensammlungen am Königsplatz
Geöffnet Di und Do- So 10 - 17 Uhr, Mi 10 - 20 Uhr

Telefon: 089 / 289 27 502
E-Mail: info@antike-am-koenigsplatz.mwn.de
Internet: www.antike-am-koenigsplatz.mwn.de

Anfahrt: U2 Königsplatz / S-Bahn Hauptbahnhof

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion