Schülerwettbewerb Wirtschaft JUNIOR Wettbewerb sucht kreative Jungunternehmer

Bayerische Landessieger 2018: Die Mitglieder des JUNIOR Unternehmens „atmossphere“ präsentieren ihr Projekt
Bayerische Landessieger 2018: Die Mitglieder des JUNIOR Unternehmens „atmossphere“ präsentieren ihr Projekt

Einmal Unternehmer sein und eine eigene Geschäftsidee umsetzen: Diese Möglichkeit haben Schülerinnen und Schüler wieder beim diesjährigen JUNIOR Wettbewerb. Die Auftaktveranstaltung für das Projekt „JUNIOR - Wirtschaft erleben“ fand in München statt.

Beim Projekt „JUNIOR – Schüler erleben Wirtschaft“ gründen Schülerinnen und Schüler für ein Schuljahr ein eigenes Unternehmen. Dabei können sie wirtschaftliche Zusammenhänge realitätsnah erleben und Schlüsselkompetenzen erwerben. 2018 gehen in Bayern rund 100 Schülerfirmen an den Start. Im Frühjahr 2019 entscheidet sich beim Landeswettbewerb, welche JUNIOR-Unternehmen Bayern beim Bundeswettbewerb vertreten werden. SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. führt das Projekt „JUNIOR – Schüler erleben Wirtschaft“ in Bayern seit 1997 durch. Der bundesweite Projektträger ist die IW Köln JUNIOR gGmbH.

Kultusstaatssekretärin Carolina Trautner eröffnete den diesjährigen Wettbewerb gemeinsam mit Dr. Hans Schleicher, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der LfA Förderbank Bayern, und Prof. Günther G. Goth, Vorsitzender des Vorstandes des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V (bbw).

Kultusstaatssekretärin Carolina Trautner (Mitte) startet gemeinsam mit Dr. Hans Schleicher (stellv. Vorstandsvorsitzender der LfA Förderbank, li.) und Prof. Günther Groth (Vorstandsvorsitzender des bbw; re.) den diesjährigen JUNIOR Wettbewerb
Kultusstaatssekretärin Carolina Trautner (Mitte) startet gemeinsam mit Dr. Hans Schleicher (stellv. Vorstandsvorsitzender der LfA Förderbank, li.) und Prof. Günther Groth (Vorstandsvorsitzender des bbw; re.) den diesjährigen JUNIOR Wettbewerb
Kultusstaatssekretärin Carolina Trautner
Kultusstaatssekretärin Carolina Trautner

Staatssekretärin Trautner betonte: „Die Schülerinnen und Schüler erhalten beim Projekt ‚JUNIOR – Wirtschaft erleben‘ praxisnah und handlungsorientiert wertvolle Einblicke, wie ein Unternehmen funktioniert. Die Jungunternehmerinnen und -unternehmer entwickeln innovative Geschäftsideen und setzen ihr Vorhaben mit großem Engagement in die Tat um. Dabei erfassen sie wirtschaftliche Zusammenhänge, arbeiten im Team und beschäftigen sich mit neuen Themen und Produkten – Qualifikationen, die ihnen auch für ihren weiteren beruflichen und persönlichen Weg nützlich sind.“

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion