Schulgarten-Wettbewerb Vermittlung von jahreszeitlichem Naturwissen fördern

Im Schulgarten das Schulumfeld gestalten
Im Schulgarten das Schulumfeld gestalten

Das Schulumfeld als unmittelbarer Gestaltungsraum kann in hervorragender Weise für die Anliegen der schulischen Umweltbildung nutzbar gemacht werden. Jetzt mitmachen beim Schulgarten-Wettbewerb 2018/2019 „Natur & Nachhaltigkeit im Schulumfeld“!

Schulgärten bereichern als Naturerlebnisräume das Schulleben. Sie ermöglichen die Vermittlung von jahreszeitlichem Naturwissen und fördern die Entwicklung von Kompetenzen, die sich aus der praktisch-handwerklichen Gestaltung eines Schulgartens ergeben. Der Schulgarten-Wettbewerb will den Blick auf dieses spannende Erfahrungsfeld für Kinder und Jugendliche lenken. Bei der Planung, Gestaltung und Nutzung des Schulgartens werden motorische, kognitive, soziale und
kreative Entdeckungsprozesse in Gang gesetzt und positive Werthaltungen gestärkt, die Grundlage für einen nachhaltigen
Lebensstil sind.

Wer kann sich bewerben?

Der Wettbewerb richtet sich an alle bayerischen Schulen und wird in zwei Kategorien abgehalten:

  • 1. Kategorie: Grund- und Förderschulen
  • 2. Kategorie: Alle weiterführenden Schulen

Was gibt es zu gewinnen?

  • In beiden Kategorien gibt es je 1.500 € für den 1. Platz
  • zu gewinnen.
  • 2. Platz: 1.000 €
  • 3. Platz 500 €
  • 4. Platz: 300 €
  • 5. Platz: 200 €

Medien-Sonderpreis
Die Wettbewerbsunterlagen können um ein Video oder eine Fotostory zum Schulgarten-Projekt erweitert werden. Hier wartet ein Medien-Sonderpreis in Höhe von 1.000 €. Die Medienbeiträge müssen festen Rahmenbedingungen entsprechen, die unter www.lbv.de/schulgarten zu finden sind.

Was sind die Kriterien?

Grundlage für das Auswahlverfahren sind folgende Bewertungskriterien:

  • Einbindung der Schüler bei Pflege, Gestaltung und Planung
  • Fächerübergreifende Einbindung des Gartens/Außengeländes
  • Nutzungsaspekte wie Erholung, gesunde Ernährung, Naturbeobachtung, …
  • Nachhaltigkeitsaspekte wie Umgang mit Ressourcen, Vermittlung von Gestaltungskompetenz, Zukunftsfähigkeit, …
  • Bewahrung und Förderung der biologischen Vielfalt
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ausgezeichnet werden neben Projekten im eigentlichen Schulgarten auch Projekte im schulumgebenden Gelände, das regelmäßig genutzt und in unterrichtliche Aktivitäten einbezogen wird.

Wie kann ich teilnehmen?

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular auf www.lbv.de/schulgarten und ist bis 30. November 2018 möglich. Bis 7. Juni 2019 können Sie anschließend Ihre Wettbewerbsunterlagen einreichen. Die Preisverleihung findet im Juli 2019 statt.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion