Berlin Sechs Schülermannschaften aus Bayern erreichen bei Jugend trainiert für Olympia das Siegertreppchen

Sechs Schülerteams aus Bayern konnten beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia die Medaillenränge erreichen
Sechs Schülerteams aus Bayern konnten beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia die Medaillenränge erreichen

In Berlin fand das Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia / Jugend trainiert für Paralympics" statt. An diesem Wettbewerb nehmen jährlich rund 800.000 Schülerinnen und Schüler teil. Sechs Teams aus Bayern haben die Medaillenränge erreicht.

Kultusminister Bernd Sibler
Kultusminister Bernd Sibler

„Sechs Schülermannschaften auf dem Siegertreppchen! Das ist wirklich eine beachtliche Leistung unserer bayerischen Schülerinnen und Schüler beim Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA! Sie haben damit mehr als ihr sportliches Talent unter Beweis gestellt: Denn für einen Platz auf dem Podest sind auch Teamgeist, Nervenstärke, Durchhaltevermögen und Leistungsbereitschaft ganz wichtige Voraussetzungen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großen Erfolg!“, gratulierte Kultusminister Bernd Sibler sechs bayerischen Schülermannschaften zu ihren Ergebnissen beim Frühjahrsfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (JTFO) / JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS (JTFP) in Berlin. Die Teams aus Bamberg, Unterhaching, Schwandorf, Dachau und Würzburg erzielten drei 1. Plätze, zwei 2. Plätze und einen 3. Platz:

Basketball

  • Wettkampfklasse II Jungen: 1. Platz Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg
  • Wettkampfklasse II Mädchen: 1. Platz Clavius-Gymnasium Bamberg
  • Wettkampfklasse III Mädchen: 3. Platz Riemenschneider-Gymnasium Würzburg

Gerätturnen

  • Wettkampfklasse IV Jungen: 1. Platz Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching

Tischtennis

  • Wettkampfklasse II Mädchen: 2. Platz Mädchenrealschule St. Josef Schwandorf

Volleyball

  • Wettkampfklasse III Jungen: 2. Platz Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau

(Wettkampfklasse II: Jahrgänge 2000 bis 2003; Wettkampfklasse III: Jahrgänge 2002 bis 2005;  Wettkampfklasse IV: Jahrgänge 2004 bis 2007)

 

Das Team der Mädchenrealschule St. Josef aus Schwandorf belegte im Tischtennis den zweiten Platz
Das Team der Mädchenrealschule St. Josef aus Schwandorf belegte im Tischtennis den zweiten Platz

Am Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (JTFO) / JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS (JTFP) nehmen jährlich rund 800.000 Schülerinnen und Schüler teil. Beim Frühjahrsfinale von JTFO treten die jungen Sportlerinnen und Sportler in Badminton, Basketball, Gerätturnen, Handball, Tischtennis und Volleyball an, bei JTFP in Goalball, Rollstuhlbasketball und Tischtennis. Es findet jedes Jahr in Berlin statt. Darüber hinaus werden jährlich Bundesfinalwettkämpfe im Herbst und Winter veranstaltet.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion