Spatenstich in Deggendorf Berufsschule bekommt Neubau

Staatssekretär Bernd Sibler (5.v.r.) nahm gemeinsam mit Landrat Christian Bernreiter (4.v.r.) sowie weiteren Verantwortlichen den Spatenstich für den Neubau der Berufsschule I vor
Staatssekretär Bernd Sibler (5.v.r.) nahm gemeinsam mit Landrat Christian Bernreiter (4.v.r.) sowie weiteren Verantwortlichen den Spatenstich für den Neubau der Berufsschule I vor

Lohnende Investition in die Zukunft: An der Staatlichen Berufsschule I in Deggendorf werden Auszubildende in 22 verschiedenen Berufen unterrichtet. Nun erhält die Schule einen Neubau, der optimale Voraussetzungen zum Lernen und Arbeiten schafft.

Staatssekretär Bernd Sibler
Staatssekretär Bernd Sibler

„Investitionen in die Bildung sind Investitionen in die Zukunft. Daher freue ich mich sehr, dass hier in Deggendorf nach und nach ein modernes Schulzentrum entsteht, das Lern- und Lebensraum für viele Schülerinnen und Schüler sein wird. Mit dem Neubau der Berufsschule I können wir die Rahmenbedingungen für einen modernen, motivierenden Unterricht weiter verbessern“, betonte Staatssekretär Bernd Sibler.

Der Staatssekretär setzte gemeinsam mit dem Landrat des Landkreises Deggendorf Christian Bernreiter und Deggendorfs Oberbürgermeister Dr. Christian Moser den Spatenstich für den Neubau der Berufsschule I in Deggendorf. Das Vorhaben ist Teil der Baumaßnahmen am Schulzentrum Deggendorf. Nach dem Neubau des Robert-Koch-Gymnasiums folgt nun im zweiten Bauabschnitt der Neubau für die Berufsschule I.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion