Deutscher Klimapreis 2018 Schulen aus Niederbayern und der Oberpfalz engagieren sich erfolgreich beim Klimawettbewerb

Der Deutsche Klimapreis wird heuer zum 10 Mal verliehen
Der Deutsche Klimapreis wird heuer zum 10 Mal verliehen

Seit 2009 wetteifern Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland beim Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung. Zwei bayerische Klassen sind unter den Preisträgern.

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle
Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle

 „Der Klimaschutz ist eine wichtige Aufgabe, der sich auch die Schulfamilien im Freistaat aktiv widmen. Die Auszeichnung mit dem Anerkennungspreis des Deutschen Klimapreises würdigt beispielhaft dieses Engagement der Schülerinnen und Schüler sowie ihrer Lehrkräfte. Ich gratuliere dem AK Energie und Umwelt des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums in Burglengenfeld und dem Filmteam der Klasse 9b des Karl-von-Closen-Gymnasiums in Eggenfelden sehr herzlich zu ihrem Erfolg“, freute sich Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle.

Der AK Energie und Umwelt des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums in Burglengenfeld erhält für seine Klimaschutz-Aktivitäten den mit 1.000 Euro dotierten Anerkennungspreis beim Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung. Auch das Filmteam der Klasse 9b des Karl-von-Closen-Gymnasiums Eggenfelden wird für seinen Kurzfilm „Der Klimawandel aus Kinderaugen“ entsprechend ausgezeichnet.

Insgesamt beteiligten sich mehr als 150 Teams mit insgesamt über 5.500 Schülerinnen und Schüler an dem zum zehnten Mal ausgelobten und mit 65.000 Euro dotierten Schulwettbewerb. Aus allen Einsendungen schafften es 20 Beiträge in die Endrunde. Eine Wettbewerbsjury ermittelte die Gewinner der fünf mit jeweils 10.000 Euro dotierten Hauptpreise sowie der 15 Anerkennungspreise.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion