Jugend gründet Wettbewerb fördert unternehmerisches Denken an den Schulen

Jugend gründet: Mit Klick ins Bild zum Wettbewerb
Jugend gründet: Mit Klick ins Bild zum Wettbewerb

Chancen erkennen, Zukunft gestalten“: Unter diesem Motto bietet der Online-Wettbewerb „JUGEND GRÜNDET“ Schülerinnen und Schülern jedes Jahr die Chance, eine Unternehmensgründung realistisch und konkret durchzuspielen. Für betreuende Lehrkräfte gibt es Fortbildungsangebote. Jetzt für die neue Wettbewerbsrunde anmelden!

Der Wettbewerb

Mit dem Wettbewerb „JUGEND GRÜNDET“ werden Innovationsfreude, Eigenverantwortung und unternehmerisches Denken an den Schulen gefördert. Er startet jährlich am 1. September und endet mit dem Schuljahr. Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler an deutschen (Auslands-) Schulen. Die Teilnahme kann als Einzelperson oder in Teams mit bis zu fünf Personen erfolgen.

Der Wettbewerb besteht aus zwei Phasen:

  • Phase 1: Businessplanphase (September bis Januar), in der eine innovative Geschäftsidee entwickelt und in Form eines Businessplans umgesetzt wird
  • Phase 2: Planspielphase (Februar bis Mai), in der acht Perioden (Jahre) einer Unternehmensentwicklung simuliert werden

Das Planspiel ist über den Wettbewerb hinaus das gesamte Schuljahr über nutzbar.

Die besten Teams der Businessplan-Phase werden dazu eingeladen, ihre Geschäftsideen bei den JUGEND GRÜNDET Pitch Events (März & April) zu präsentieren. Für das JUGEND GRÜNDET Bundesfinale (Juni) qualifizieren sich die zehn besten Teams in der Gesamtwertung aus Businessplan- und Planspiel-Phase, um ihre Geschäftsidee auf der „Zukunftsideenmesse“ der Bundesjury vorzustellen.

Fortbildungen für Lehrkräfte

Interessierte Lehrkräfte haben die Möglichkeit, an Fortbildungen zur Einbindung von „JUGEND GRÜNDET“ im Unterricht teilzunehmen. Dies ist im Rahmen von Online-Fortbildungen (sog. Webseminaren) möglich. Nähere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartner

Für Fragen rund um den Wettbewerb stehen

  • der Veranstalter „JUGEND GRÜNDET“ (E-Mail: info@jugend-gruendet.de) sowie
  • die bayerische Landesbeauftragte für „JUGEND GRÜNDET“, Frau StDin Dagmar Steiner, Staatliches Berufliches Schulzentraum Mühldorf a. Inn (E-Mail: Dagmar.Steiner@bsz-mue.de)

gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

 

Dies ist ein externer Wettbewerb. Externe Wettbewerbe werden in der Regel nur veröffentlicht, wenn der Veranstalter des Wettbewerbs eine Selbstverpflichtungserklärung abgibt, in der er sich zur Sicherstellung des Schutzes personenbezogener Daten verpflichtet. Mit der Verlinkung des Wettbewerbs auf unserer Homepage ist keine Teilnahmeempfehlung und keinerlei rechtliche Bewertung der Wettbewerbe durch das Staatsministerium verbunden. Die Entscheidung für eine Teilnahme an einem Schülerwettbewerb trifft die Schule in eigener Verantwortung unter Beachtung der pädagogischen, organisatorischen und rechtlichen Maßgaben.

Weitere rechtliche Hinweise finden Sie hier.

Vorlese-Funktion

Das bayerische Kultusministerium stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.