JUGEND Medienpreis Wettbewerb sucht Beiträge zum Thema HIV/Aids

Die Beiträge sollten möglichst kreativ oder ungewöhlich umgesetzt werden
Die Beiträge sollten möglichst kreativ oder ungewöhlich umgesetzt werden

Der JUGEND Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung prämiert einfallsreiche Beiträge von Schülerinnen und Schülern zum Thema Aids/HIV. Es geht darum, andere zu motivieren, über Menschen mit Aids nachzudenken.

Der Jugend Medienpreis HIV/Aids ist ein Preis für engagierte Schülerinnen, Schüler und Jugendliche. Er wird im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgeschrieben.

Wer kann mitmachen?

Ihr könnt euch bewerben, wenn ihr euch als Schüler und Jugendliche einfallsreich mit HIV/Aids beschäftigt habt – zum Beispiel in eurer Freizeit, im Schulunterricht, in der Theater-AG, im Chor, als Schüler-Redaktion oder als Jugendgruppe. Die Altersgrenze liegt bei 20 Jahren. Maßgeblich ist das Datum der Veröffentlichung/Präsentation.

Was könnt ihr machen?

Erlaubt ist alles, was andere motiviert, über Menschen mit HIV/Aids nachzudenken. Die Jury muss erkennen können, dass ihr euch Gedanken darüber gemacht habt, wie Menschen mit HIV/Aids leben und wie ein gutes Leben in unserer Gesellschaft für sie aussehen könnte/müsste. Diese Gedanken solltet ihr möglichst kreativ oder ungewöhnlich umgesetzt haben.

Was könnt ihr gewinnen?

Für den Gewinner-Beitrag gibt es ein Preisgeld von 3.000 Euro.

Wer sitzt in der Jury?

In der Jury sitzen Medien-Experten, Aids-Fachleute und Mediziner.

Was müsst ihr beachten?

  • Die Beiträge müssen im Jahr 2017 oder 2018 gemacht und anderen gezeigt worden sein.
  • Es müssen zwei Exemplare des Beitrages eingesandt werden.
  • Aus der Bewerbung muss die Jury erkennen, was genau euer Thema war, wer wann was gemacht hat und wie andere davon erfahren haben. Wichtig ist eine Projektbeschreibung (maximal vier Seiten).
  • Anzugeben ist die Schule, die Klasse oder der Kurs, die Jugendgruppe etc. und das Alter bei der Veröffentlichung/ Präsentation an.
  • Wichtig ist, dass der Ansprechpartner mit Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummern genannt wird.
  • Der Eingang der Bewerbung wird per E-Mail bestätigt.
  • Alle Bewerber werden nach der Jury-Entscheidung informiert.

Beiträge werden eingesandt an:
Deutsche AIDS-Stiftung
JUGEND Medienpreis HIV/Aids
Münsterstraße 18
53111 Bonn

Fragen an:
Andrea Babar
Tel.: 0228/6046937
E-Mail: medienpreis@aids-stiftung.de

Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2019.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion