Woche der Aus- und Weiterbildung Die duale Berufsausbildung ist das Sprungbrett in eine erfolgreiche Zukunft

Bis zum 27. Februar haben junge Leute die Gelegenheit, in Betrieben, Ämtern und Schulen Berufe kennenzulernen
Bis zum 27. Februar haben junge Leute die Gelegenheit, in Betrieben, Ämtern und Schulen Berufe kennenzulernen

Die Allianz für starke Berufsbildung in Bayern hat die "Woche der Ausbildung" durchgeführt. Eltern und Jugendliche konnten sich dort vom 19. bis 27. Februar über Ausbildungsberufe informieren, mit Azubis ins Gespräch kommen und mögliche Arbeitgeber kennenlernen.

Staatssekretär Bernd Sibler bei der Eröffnungsveranstaltung
Staatssekretär Bernd Sibler bei der Eröffnungsveranstaltung

"Wer sich in Pfarrkirchen über Berufe sowie deren  Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten informiert und Kontakte zu möglichen Arbeitgebern knüpft, erhält wertvolle Impulse für die Berufswahlentscheidung“, betonte Staatssekretär Bernd Sibler bei der Eröffnung der Auftaktveranstaltung zur 'Woche der Aus- und Weiterbildung‘ im Rottal. Sibler sagte weiter: "Die  Veranstaltung zeigt, wie vielfältig Bildungswege in Bayern sind.  Für unsere jungen Menschen ist  gerade die duale Berufsausbildung ein Sprungbrett in eine erfolgreiche Zukunft.“

Motto "Ausbildung? Bringt dich groß raus!"

Die "Woche der Aus- und Weiterbildung“ steht in diesem Jahr unter dem Motto "Ausbildung? Bringt dich groß raus!“. Dieses Thema bewegt eine breite Öffentlichkeit mit verschiedenen Fragen: Studium um jeden Preis oder direkt in die Praxis? Warum ist eine Berufsausbildung heute zeitgemäß? Welche Karrierechancen eröffnen sich? Welche Ausbildungsberufe gibt es? Ist eine Ausbildung eine Entscheidung fürs Leben – oder können die Weichen immer wieder neu gestellt werden? Bis zum 27. Februar haben im Rahmen der "Woche der Ausbildung“ insgesamt 220 Veranstaltungen in 64 bayerischen Städten Antworten auf diese Fragen vermittelt. Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst setzt sich seit 2014 in der "Allianz für starke Berufsbildung in Bayern“ für die Stärkung und Förderung der Berufsbildung im Freistaat ein.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion