Wettbewerb Festival prämiert starke Dokumentarfilme

Der bayernweite Dokumentarfilmwettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler von der Grundschule bis zur Berufsoberschule
Der bayernweite Dokumentarfilmwettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler von der Grundschule bis zur Berufsoberschule

„LEBEN!“: Zu diesem Thema sucht das Dokumentarfilmfestival München herausragende Filmbeiträge von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die Geschichten aus dem echten Leben zeigen. Jetzt mitmachen!

Gesucht werden filmische Erzählungen zu Menschen, Erlebnissen, Beobachtungen, Routinen, Zielen, Träumen, Traditionen – wichtig ist, dass die erzählte Geschichte aus dem echten Leben kommt. Die besten fünf Filme gewinnen je nach Kategorie einen Preis von bis zu 300 Euro und werden im Rahmen von DOK.education, dem Kinder- und Jugendprogramm des Internationalen Dokumentarfilmfestival München, gezeigt. Die feierliche Preisverleihung findet am Sonntag, 17. Mai 2020 im Rahmen des 35. Internationalen Dokumentarfilmfestivals an der HFF Hochschule für Fernsehen und Film München statt.

Teilnehmen am Wettbewerb zum Dokumentarfilmpreis können bayerische Schülerinnen und Schüler aller Alterstufen und Schularten – entweder alleine oder auch als Gruppe. Die Filme sollten eine Länge von 20 Minuten nicht überschreiten. Da der Preis ein Dokumentarfilmpreis ist, sind reine Spielfilme nicht zugelassen.

Begleitend zum Film (DVD, Bluray oder Dateiformat mit .MP4, .MOV oder .MXF) ist eine Kurzbiographie der Filmer sowie ein kurzer Text (etwa eine Seite Länge) zu Idee und Umsetzung des Filmes einzureichen. Dabei bitte Adresse und Telefonnummer nicht vergessen!

Die eingereichten Filme werden von einer Jury aus Schülerinnen und Schülern, Journalistinnen und Journalisten sowie Filmschaffenden begutachtet.

Einreichungsfrist ist der 25. März 2020.

Filmbeiträge bitte einsenden an:
DOK.fest München
z.Hd. Julia Kern
Dachauer Straße 116
80636 München
E-Mail: education@dokfest-muenchen.de

Passend zum Wettbewerb gibt es auch eintägige Filmworkshops für Jugendliche ab zwölf Jahren in sieben bayerischen Städten. Dort erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr dazu, wie ein spannender Film entsteht sowie zu Stilmitteln, Filmsprache und Schnitt.  Weitere Informationen gibt es hier.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion