Förderzentren und Schulen für Kranke Schüler treten zu den Abschlussprüfungen an

Von ihren Lehrkräften gut vorbereitet gehen die Schülerinnen und Schüler an den Förderzentren und den Schulen für Kranke in die Abschlussprüfungen
Von ihren Lehrkräften gut vorbereitet gehen die Schülerinnen und Schüler an den Förderzentren und den Schulen für Kranke in die Abschlussprüfungen

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle wünscht den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg: An Förderzentren und den Schulen für Kranke beginnen die Abschlussprüfungen für den mittleren Schulabschluss der Mittelschule und den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule.

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle
Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle

Rund 1.000 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen an den Förderzentren und an den Schulen für Kranke in Bayern legen mit Beginn dieser Woche ihre schriftlichen Abschlussprüfungen für den mittleren Schulabschluss der Mittelschule bzw. für den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule ab. „Für die anstehenden Prüfungen haben Sie sich mit Unterstützung Ihrer Lehrkräfte intensiv vorbereitet. Nun können Sie Ihr Wissen und Können zeigen. Für die kommenden Prüfungstage wünsche ich Ihnen gutes Gelingen“, sagte Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle in München.

Weiter erklärte der Minister: „Die Förderzentren bieten als Kompetenzzentren für Sonderpädagogik einen alternativen Lernort zur allgemeinen Schule. Mit ihren unterschiedlichen Förderschwerpunkten eröffnen sie Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf passgenaue Angebote und bereiten ihnen damit den Weg in eine berufliche oder weitere schulische Ausbildung.“

Die Förderzentren in Bayern bieten sieben unterschiedliche Förderschwerpunkte, darunter z. B. Sehen und Hören. Die Prüfungsaufgaben werden den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler entsprechend adaptiert, d. h. beim Förderschwerpunkt Sehen beispielsweise für Blinde und Sehbehinderte sichtbar gemacht. Die Prüfungen ermöglichen den jungen Menschen Abschlüsse der Mittelschule.  

Abschlussprüfungen 2017 an Förderzentren und an Schulen für Kranke

Abschlussprüfungen zum mittleren Schulabschluss der Mittelschule:
20. Juni:          Deutsch
21. Juni:          Englisch, nichtdeutsche Muttersprache, Deutsche Gebärdensprache
22. Juni:          Mathematik

Besondere Leistungsfeststellungen zum Erwerb des qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule:
23. Juni:          Muttersprache
27. Juni:          Englisch, Deutsche Gebärdensprache
28. Juni:          Deutsch, Deutsch als Zweitsprache
29. Juni:          Mathematik
30. Juni:          Physik/Chemie/Biologie sowie Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion