Klaus-Hildebrand-Preis Hervorragende Seminararbeiten zu Wirtschaftsthemen gesucht

Der Klaus-Hildebrand-Preis zeichnet Seminararbeiten zu einem Finanz- oder Wirtschaftsthema aus
Der Klaus-Hildebrand-Preis zeichnet Seminararbeiten zu einem Finanz- oder Wirtschaftsthema aus

Inflation, Investmentfonds, Soziale Marktwirtschaft – für viele Schüler keine Fremdwörter. Wer eine besonders gute Seminararbeit zu einem Finanz- oder Wirtschaftsthema geschrieben hat, kann sich für den Klaus-Hildebrand-Preis bewerben. Jetzt einreichen!

Die Arbeit muss im Schuljahr 2016/17 als Fach-/Seminararbeit eines Gymnasiums oder einer Fach-/Berufsoberschule entstanden sein und sich mit einem Thema aus dem Bereich Finanzen/Wirtschaft - idealerweise im Spannungsfeld Sinn und Investment - befassen.

Einsendeschluss ist der 28. Februar 2017.

Die Arbeit wird in digitaler Form (CD-ROM) zusammen mit der vollständig ausgefüllten Bewerbung an die Stiftung Finanzbildung geschickt. Eine Beurteilung oder Empfehlung durch eine Lehrkraft ist nicht erforderlich. Minderjährige müssen allerdings die Bewerbung von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen.

Der Klaus-Hildebrand-Preis wird in diesem Jahr zum vierten Mal im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend wirtschaftet!" vergeben. Träger ist die Stiftung Finanzbildung.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion