Jugend-Literatur-Wettbewerb Nachwuchsautoren verfassen eigene Werke

Mit Stift und Papier können sich Jugendliche jetzt auf die Suche nach neuen literarischen Einfällen machen
Mit Stift und Papier können sich Jugendliche jetzt auf die Suche nach neuen literarischen Einfällen machen

Geschichten, Gedichte, Tagebücher – viele Jugendliche schreiben ganz persönliche Texte. Die Literaturwerkstatt Graz sucht jetzt talentierte Nachwuchsautoren in einem Literaturwettbewerb. Das Rahmenthema "unterwegs" ist dabei nur eine Anregung.

Junge Schreibende im Alter zwischen 8 und 18 Jahren sind eingeladen, beim Wettbewerb der Jugend-Literatur-Werkstatt mitzumachen. Das Thema der Wettbewerbsrunde 2017 lautet „unterwegs“. Es versteht sich als Anregung und nicht als Einschränkung. Jungen Literaturbegeisterten sind hinsichtlich Thema und Inhalt der Texte keine Vorgaben gemacht. Die Bewertung der eingereichten Texte erfolgt in zwei Altersgruppen: 8 bis 13 Jahre und 14 bis 18 Jahre (Geburtsdatum zwischen 1.10.1999 und 1.10.2009).


Hinsichtlich der Formalia sind folgende Regeln zu beachten:

  • nur getippte Texte (per E-Mail oder Computerausdruck, mind. 12pt.)
  • maximal 60.000 Zeichen insgesamt, kein Text länger als 25.000 Zeichen
  • Einreichung in DIN A4, nur auf einer Seite bedruckt, ohne Heftklammern
  • keine Einsendung von Originalen: Die Texte können nicht zurückgesandt werden.
  • Texte per E-Mail nur in einer Anlage
  • Keine Gruppenarbeiten
  • Die Texte sollten im Jahr 2017 entstanden sein.

Auf die Gewinner warten Einladungen zu einer internationalen Werkstattwoche an einem schönen Schreibort und weitere Preise.

Einsendeschluss ist der 30. September 2017.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion