Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2017 Schlau machen und Politik präsentieren!

Weckt Interesse an Politik: Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung - mit Klick ins Bild zum Wettbewerb
Weckt Interesse an Politik: Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung - mit Klick ins Bild zum Wettbewerb

So interessant und vielfältig kann Politik sein: Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung bringt Schülern die Möglichkeiten demokratischer Mitgestaltung näher. Zu sechs Themen können Klassen eine Präsentation einsenden. Politik? Brandaktuell!

Jede Demokratie lebt von der aktiven Teilhabe der Bevölkerung am politischen Geschehen. Kinder und Jugendliche sollten die Möglichkeiten der politischen Mitgestaltung kennen, um sich mit der Demokratie identifizieren zu können und ihre Vorteile schätzen zu lernen.

Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung will Schülerinnen und Schülern zeigen, wie interessant und vielfältig Politik sein kann. Aufgabe ist es, sich zu einem der vorgegebenen aktuellen Themen schlau zu machen – und die gefundenen Informationen so aufzubereiten, dass die Botschaft Gleichaltrige erreicht, z.B. in Form eines Erklärvideos, eines Lapbooks, auf einer bebilderten Wandzeitung oder als Podcast in Form eines Radio-Features.

Die Aufgabenstellungen sind in diesem Jahr:

Jahrgangsstufen 4 bis 8

  • 1 – Weltkindertag: Kinderrechte verwirklichen
  • 2 – Spieglein, Spieglein an der Wand…
  • 3 – Was ist denn da im Feldrain los?
  • 4 – Kinder und Jugendliche ins Parlament?
  • 5 – Eine Welt ohne Bargeld?
  • 6 – logo! – Nachrichten für Kids

Jahrgangsstufen 8 bis 12:

  • 1 – Hände weg vom Bargeld?
  • 2 – Whistleblower: Helden oder Nestbeschmutzer?
  • 3 – Wählen ab 16! Eine Gefahr für die Demokratie?
  • 4 – Angekommen in der neuen Heimat – Flüchtlinge und Vertriebene in unserer Region
  • 5 – Daten sind das neue Gold!
  • 6 – Politik brandaktuell

Neu im Schuljahr 2017/18:

  • Unabhängig von der Schulart können alle Klassen der Jahrgangsstufen 4 bis 12 am Wettbewerb teilnehmen.
  • Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 können wählen, ob sie die Aufgaben für die Jüngeren oder für die Älteren bearbeiten.
  • Übergangs-, Sprachintensiv- und Berufsintegrationsklassen sind besonders zur Teilnahme aufgefordert und können – genauso wie auch alle Förderschulen – unabhängig von der Altersstufe aus allen Aufgabenstellungen wählen.

Die Aufgaben eignen sich für den Unterricht zum Beispiel in den Fächern Sozialkunde, Geschichte, GSE, Deutsch, Wirtschaft/Recht, Kunst, Religion, Ethik, Informatik und für das fächerübergreifende Arbeiten.

Einsendeschluss ist der 11. Dezember 2017.

Alle Beiträge müssen online angemeldet werden.

Die Internetseiten des Wettbewerbs informieren außerdem über die Präsentationsformen, die für die Aufgabenstellungen zwingend vorgeschrieben sind, und geben Tipps für deren Bearbeitung.

Der Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung ist der größte und älteste Wettbewerb zur politischen Bildung in der Schule im deutschsprachigen Raum und bietet Möglichkeiten, die Schülerinnen und Schüler dazu anzuleiten, selbstständig Informationen zu beschaffen, Probleme zu erkennen, Lösungswege vorzuschlagen und eine begründete eigene Meinung zu entwickeln.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion