Pressemitteilung Nr. 020 vom 04.02.2016 Staatssekretär Bernd Sibler händigt an Käte Nothaft aus Winzer und Helmuth Endl aus Deggendorf das Bundesverdienstkreuz am Bande aus

WINZER. Käte Nothaft und Helmuth Endl erhielten heute im Rathaus in Winzer aus den Händen von Staatssekretär Bernd Sibler das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für ihren Einsatz für das Gemeinwohl.

Käte Nothaft aus Winzer pflegt seit 30 Jahren in aufopferungsvoller und beispielgebender Weise ihren Mann. „Mit bewundernswerter Liebe und Fürsorge versorgen Sie Ihren Ehemann und stellen dabei persönliche Interessen und Bedürfnisse zurück. Mit ihrem unermüdlichen und selbstlosen Einsatz sind Sie für uns alle ein Vorbild an Hilfsbereitschaft, familiärem Zusammenhalt und Verantwortungsgefühl“, betonte Staatssekretär Sibler. „Ich freue mich sehr, Ihnen für Ihre Verdienste das Bundesverdienstkreuz am Bande aushändigen zu dürfen.“

Helmuth Endl aus Deggendorf engagiert sich seit über 50 Jahren in der Entwicklungshilfe, vor allem in Uganda. Dort setzt sich der Schreinermeister und ehemaliger Fachlehrer u.a. für den Auf- und Ausbau eines Berufsausbildungszentrums und die Schul- und Ausbildung von Waisenkindern ein. Zudem organisiert er den Versand von Hilfsgütern und weitere Hilfsaktionen vor Ort. „Sie haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, sich für Menschen in weniger entwickelten Regionen der Welt einzusetzen. Ihr sehr erfolgreicher Einsatz für Menschen in Not hat weitreichende Früchte getragen und kann uns allen ein Vorbild sein“, betonte Staatssekretär Sibler. Auch in anderen Bereichen ist Helmuth Endl vielfältig ehrenamtlich aktiv, u.a. in der Stiftung der deutschen Wirtschaft „Senior Experten Service“, die die Aus- und Fortbildung sowie Qualifizierung von Fach- und Führungskräften im In- und Ausland fördert, sowie im Caritasverband Deggendorf. „Für Ihr uneigennütziges, jahrzehntelanges Engagement für Ihre Mitmenschen haben Sie sich große Verdienste um das Allgemeinwohl erworben. Ich freue mich sehr, Ihnen das Bundesverdienstkreuz am Bande aushändigen zu dürfen“, so Bernd Sibler.


Fotos von der Übergabe stehen ab ca. 17 Uhr unter http://www.km.bayern.de/ministerium/staatssekretaere/staatssekretaer-bernd-sibler/bilder.html zum kostenfreien Download bereit.

Kathrin Gallitz, Stellv. Pressesprecherin, 089 2186 2108
 

Vorlese-Funktion