Pressemitteilung Nr. 078 vom 12.03.2015 Bayerischer Kunstförderpreis auch für literarische Comics - Kunstminister Dr. Spaenle: Literaturförderung muss auch aktuelle Tendenzen abbilden

MÜNCHEN. Ab sofort kann der Bayerische Kunstförderpreis in der Sparte Literatur auch für literarische Comics vergeben werden. Dies gab Kunstminister Dr. Ludwig Spaenle heute in München bekannt. „Der Comic findet als künstlerische und literarische Ausdrucksform mit eigenen inhaltlichen und ästhetischen Möglichkeiten in den jüngeren Jahren in der literarischen Öffentlichkeit immer mehr Beachtung. Das muss sich auch in der Literaturförderung abbilden“, so der Minister.

Der Bayerische Kunstförderpreis in der Sparte Literatur soll begabte Nachwuchsautorinnen und  -autoren auf ihrem eingeschlagenen Weg bestärken und sie zur weiteren Entwicklung ermutigen. Die Preisträger erhalten jeweils 6.000 Euro. Voraussetzung ist ein Wohnsitz in Bayern und ein maximales Alter von 40 Jahren. Bis zum 15. April können Vorschläge von Fachleuten aus dem literarischen Leben beim bayerischen Kunstministerium eingereicht werden. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.

Weitere Informationen unter: http://www.km.bayern.de/ministerium/foerderung/kunst/kuenstlerfoerderung.html

Kathrin Gallitz, Stellv. Pressesprecherin, 089-2186 2108

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.