Pressemitteilung Nr. 316 vom 10.12.2012 Bayerns Kultusminister Dr. Spaenle gratuliert der Landes-Elternvereinigungsvorsitzenden an Realschulen Ingrid Ritt zum Bundesverdienstkreuz - Bundespräsident Gauck hatte den Orden persönlich ausgehändigt

"Herausragendes ehrenamtliches Engagement für Eltern"

MÜNCHEN/ITTLING. „Herausragendes ehrenamtliches Engagement für die Eltern in Schulen verschiedener Schularten“ hat heute Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle der Vorsitzenden der Landes-Elternvereinigung an Realschulen in Bayern Ingrid Ritt aus Ittling in Niederbayern bescheinigt. Deshalb hatte er die amtierende Vorsitzende der Landes-Elternvereinigung für eine Auszeichnung durch den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland vorgeschlagen. Bevor sie ihre Tätigkeit als Landesvorsitzende aufgenommen hat, war sie über mehrere Jahre Mitglied im Elternbeirat der Grund- und Hauptschule Ittling. Dann wurde sie Vorsitzende des Elternbeirats der Jakob-Sandtner-Realschule und aus dieser Funktion auch zur Landeselternvorsitzenden der Elternvereinigung an Realschulen gewählt. „Ohne das ehrenamtliche Engagement von Persönlichkeiten wie Ihnen, Frau Ritt, wären unsere Gesellschaft und die Schulfamilie ärmer“, so Minister Spaenle gegenüber Ingrid Ritt.

Bundespräsident Gauck hat Ingrid Ritt für ihre Verdienste um die Gesellschaft und vor allem um die Eltern und ihre Kinder an bayerischen Schulen das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen und ihr auch persönlich in Berlin ausgehändigt.

 

Dr. Ludwig Unger, Tel. 089 2186-2105
 

Vorlese-Funktion