Pressemitteilung Nr. 139 vom 04.07.2011 Erbe und Zukunft Europas in sich vereinigt

Kultusminister Dr. Spaenle würdigt Wirken des verstorbenen Politikers Otto von Habsburg unter europäischen Gesichtspunkten

MÜNCHEN. Das Engagement von Otto von Habsburg zugunsten Europas hat heute Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle angesichts dessen Todes gewürdigt. „Mit Otto von Habsburg hat uns eine Persönlichkeit verlassen, die ganz einzigartig das Erbe wie die Zukunft unserer gemeinsamen europäischen Heimat in sich vereinigt“, so Dr. Spaenle. Für den Kultusminister verkörperte Otto von Habsburg ein „Fortwirken alteuropäischer Substanz auf unserem Kontinent“. Als Politiker wie als Moralist, als Historiker wie als streitbarer Publizist war er über den Zeitraum von mehr als zwei Generationen, seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts, eine singuläre Figur auf der europäischen Bühne:
Die in seiner Person wie in seiner Familie symbolhaft vorgegebene christlich-abendländische Prägung habe er wirkungsmächtig zur Geltung zu bringen versucht, betonte Minister Spaenle.

 

Dr. Ludwig Unger
Tel. 089-21862105
 

Vorlese-Funktion