Pressemitteilung Nr. 224 vom 30.11.2023 ISB bekommt neue Leitung - Kultusministerin Anna Stolz ernennt Dr. Alfons Frey zum neuen Direktor des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)

MÜNCHEN. Zum 1. Dezember 2023 übernimmt Dr. Alfons Frey das Amt des ISB-Direktors von Anselm Räde, der nach gut dreijähriger Leitung in den Ruhestand geht. „Das ISB ist für uns im Freistaat ein wichtiger pädagogischer „Think Tank“ und eine zentrale Schnittstelle zwischen Kultusministerium, Schule und Bildungsverwaltung. Herr Dr. Frey bringt alles mit, was ein Direktor des ISB braucht: pädagogische Erfahrung, Führungskompetenz und ein exzellentes Gespür für bildungspolitische Entwicklungen. Ich wünsche ihm alles Gute für seine neue Tätigkeit und freue mich auf die künftige Zusammenarbeit in seiner neuen Funktion als Leiter dieses für die bayerische Bildungslandschaft so wichtigen Instituts!“

Dr. Alfons Frey ist Diplom-Handelslehrer (Wirtschaftswissenschaften/Sozialkunde) und war seit 1995 an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt tätig, ab 2011 als Schulleiter. 2012 übernahm er zusätzlich die Leitung der Staatlichen Wirtschaftsschule Greding. Im Jahr 2015 wechselte er als Leiter des Referats „Kaufmännische berufliche Schulen“ an das Staatsministerium für Unterricht und Kultus, wo er insbesondere für die Weiterentwicklung der Wirtschaftsschule, beim Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen (QmbS) und bei der Inklusion wesentliche Impulse setzte.

Informationen über das ISB

Das ISB bereitet Erkenntnisse der Wissenschaft für die Schulpraxis auf und unterstützt die Lehrkräfte in Unterricht und Erziehung. Zu seinen Hauptaufgaben gehören die Entwicklung von Lehrplänen für alle Schularten, die Erstellung zentraler Abschlussprüfungen, die Begleitung von Schulversuchen sowie die pädagogische und technische Begleitung des digitalen Wandels an den Schulen, u. a. mit dem Großprojekt „BayernCloud Schule“.

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.