Pressemitteilung Nr. 172 vom 26.11.2022 Doppeljubiläum der Staatlichen Berufsschule Miltenberg-Obernburg

Kultusstaatssekretärin Anna Stolz gratuliert zu 75 Jahren Berufsschulstandort Obernburg und 100 Jahren Berufsschulstandort Miltenberg - Plädoyer für Ausbildungsberufe: "Berufliche Bildung und akademische Bildung sind gleichwertig."

MÜNCHEN/MILTENBERG. Anlässlich der Jubiläumsveranstaltung hob die Kultusstaatssekretärin die Wichtigkeit der BS Miltenberg-Obernburg für die Region hervor: „Unter Ihrem Logo steht ‚Tradition – Innovation – Zukunft‘ – und genau das zeichnet Ihre Schule auch seit vielen Jahren aus: Sie steht für die Weitergabe von Erfahrungswissen, Offenheit für Innovationen und die Bereitschaft, unsere Zukunft mitzugestalten. Sie und Ihr Team machen die jungen Menschen hier in der Gegend fit für die Zukunft!“

Wie bereits häufiger in der Vergangenheit ging Stolz auch diesmal auf die besondere Bedeutung von Ausbildungsberufen ein: „Berufliche Bildung und akademische Bildung sind gleichwertig. Wir brauchen Handwerker und Facharbeiter genauso wie Wissenschaftler und Forscher. Unsere Berufsschulen im Freistaat haben dabei eine große Verantwortung: Sie begleiten die Schülerinnen und Schüler beim Berufseinstieg und legen somit die Grundlage für einen starken und erfolgreichen Mittelstand in unserem Land. Hierfür sage ich ganz herzlich Danke.“

Hintergrundinformationen zur Schule:
1922 wurde die Berufsfortbildungsschule in Miltenberg eröffnet, deren Vorläufer eine private Handelsschule war. Daneben wurde 1946 die Kreisberufsschule im Klingenberger Stadtschloss gegründet. 2003 erfolgte die Fusionierung der bis dahin eigenständigen Berufsschulen in Miltenberg und Obernburg zur Staatlichen Berufsschule Miltenberg-Obernburg, wo heute über 1800 Schülerinnen und Schüler beschult werden. Neben der Berufsvorbereitung und der Berufsintegration kann mittlerweile aus 37 Ausbildungsberufen ausgewählt werden.

Fotos stehen voraussichtlich am Dienstag, dem 29. November, ab ca. 10 Uhr zum Download unter https://www.km.bayern.de/ministerium/staatssekretaerin-fuer-unterricht-und-kultus/pressebilder-zum-download.html kostenfrei zur Verfügung.

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.