Pressemitteilung Nr. 031 vom 23.03.2022 Klasse Klassik 2022: Bayerische Schulorchester musizieren mit Mitgliedern des Münchner Rundfunkorchesters - Kultusminister Michael Piazolo: "Einmalige Gelegenheit für musikalisch begabte Schülerinnen und Schüler"

Beim gemeinsamen Konzert am kommenden Sonntag stehen unter dem Motto "Let’s go West" Werke von George Gershwin und Antonin Dvorak auf dem Programm.

MÜNCHEN. Mit einem Profi-Orchester zusammenarbeiten und ein Konzert spielen – für die Schulorchester des Pestalozzi-Gymnasiums München und des Augsburger Gymnasiums bei St. Stephan ergibt sich diese tolle Möglichkeit im Rahmen der seit 2003 bestehenden Initiative „Klasse Klassik“. „Klasse Klassik" wurde als Education-Projekt vom Bayerischen Rundfunk in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München sowie der Bayerischen Landeskoordinierungsstelle Musik ins Leben gerufen.

Kultusminister Michael Piazolo: „Mit Profis zu musizieren, das ist eine einmalige Gelegenheit für unsere musikbegabten Schülerinnen und Schüler. Klasse Klassik ermöglicht es ihnen, wertvolle Erfahrungen zu sammeln – persönlich und musikalisch. Mein Dank geht an die hoch engagierten Lehrkräfte, an alle Mitglieder des Münchner Rundfunkorchesters und den Dirigenten Wayne Marshall für die Unterstützung und Förderung unserer vielversprechenden Nachwuchstalente. Allen Mitwirkenden sowie dem Publikum dieses ganz besonderen Konzerts wünsche ich einzigartige musikalische Erlebnisse und viel Freude an der Musik, die wir endlich wieder unmittelbar, direkt und hautnah erleben dürfen.“

Weitere Informationen sowie alle Veranstaltungshinweise sind unter https://www.rundfunkorchester.de/klassik-zum-staunen/klasse-klassik/ zu finden.

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.