Pressemitteilung Nr. 160 vom 21.12.2021 Rund 9 Millionen Schutzmasken für bayerische Lehrkräfte und schulisches Personal

Kultusminister Michael Piazolo: "Gesundheitsschutz für unser Personal hat höchste Priorität."

MÜNCHEN. Das Kultusministerium stellt auf der Grundlage des heutigen Ministerratsbeschlusses 6 Millionen OP-Masken für die Lehrkräfte und sonstiges schulisches Personal an den staatlichen Schulen sowie den Förderschulen im Freistaat zur Verfügung. Zudem erhalten alle Schulen im Freistaat weitere 2,77 Millionen Masken im FFP2-Standard. Kultusminister Michael Piazolo: „Der Gesundheitsschutz für alle Mitglieder der Schulfamilie hat höchste Priorität. Daher haben wir ein engmaschiges Sicherheitsnetz für die Schulen geknüpft: mit regelmäßigen Tests, Impfangeboten, Masken und Lüftungskonzepten. Ich freue mich, dass wir erneut rund 9 Millionen Masken an die Lehrerinnen und Lehrer und das sonstige schulische Personal verteilen können.“

Die Auslieferung und Verteilung der Masken beginnt zeitnah nach den Weihnachtsferien. Für den Unterricht werden OP-Masken zur Verfügung gestellt. Für Situationen, in denen ein besonderer Schutz erforderlich ist, erhalten alle Schulen auch ein entsprechendes Kontingent an Masken im FFP2-Standard.

Vorlese-Funktion

Das bayerische Kultusministerium stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.