Pressemitteilung Nr. 065 vom 11.06.2021 "Schnittstelle zwischen Schule und Ministerium"- Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo ernennt OStDin Anette Kreim zur neuen Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in der Oberpfalz

MÜNCHEN. Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo hat OStDin Anette Kreim zur neuen Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in der Oberpfalz ernannt. Kreim wird ihre neue Aufgabe zum 1. August 2021 antreten.

„Mit Anette Kreim übernimmt eine engagierte Pädagogin mit vielfältiger Führungserfahrung das Amt der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in der Oberpfalz“, so der Kultusminister.

Piazolo würdigte dabei die Bedeutung dieses Amtes: „Ministerialbeauftragte sind die Schnittstelle zwischen Schule und Ministerium und stehen den Gymnasien als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in allen schulischen Belangen unterstützend zur Seite. Besondere Bedeutung kommt ihnen in der Schulaufsicht, -beratung und -entwicklung zu.“

Nach ihrem Studium und dem Vorbereitungsdienst in München unterrichtete Gymnasiallehrerin die Fächer Mathematik und Physik zunächst für kurze Zeit in Niedersachsen und anschließend in München. Ab 2005 war sie als Stellvertretende Leiterin des Studienkollegs München tätig, bevor sie 2009 die Schulleitung am Klenze-Gymnasium München übernahm, wo sie auch als Stellvertreterin des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-West fungierte. Seit 2017 leitet Kreim die Gymnasialabteilung am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung in München.

Zum Bezirk der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in der Oberpfalz zählen insgesamt über 30 Gymnasien. Als Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in der Oberpfalz wird Kreim zugleich Schulleiterin des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Regensburg und dort ihren Dienstsitz haben.

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.