Pressemitteilung Nr. 064 vom 08.06.2021 Fachabitur und Abitur an den Beruflichen Oberschulen: Rund 29.000 Schülerinnen und Schüler legen Prüfungen ab

Prüfungszeitraum vom 10. bis 15. Juni 2021: Kultusminister Michael Piazolo und Staatssekretärin Anna Stolz wünschen den Prüflingen viel Erfolg

MÜNCHEN. Vom 10. bis 15. Juni 2021 treten rund 29.000 bayerische Schülerinnen und Schüler die schriftlichen Fachabitur- und Abiturprüfungen an den Fachoberschulen (FOS) und Berufsoberschulen (BOS) an. Um faire und sichere Bedingungen zu gewährleisten, wurde der Prüfungszeitraum um gut drei Wochen nach hinten verlegt.

Kultusminister Piazolo wünscht den Prüflingen alles Gute: „In diesem Jahr verlangt die Corona-Pandemie allen viel ab, gerade im Hinblick auf die Abiturprüfungsvorbereitungen. Deswegen haben wir für die Abschlussklassen auch zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Schulen wieder geöffnet. Ich bin sicher, Sie haben gemeinsam mit Ihren Lehrkräften die Zeit intensiv genutzt und gehen gut vorbereitet in die Prüfungen. Dafür wünsche ich Ihnen den Mut, auf Ihre Fähigkeiten zu vertrauen, gute Nerven und das erforderliche Quäntchen Glück!“ Kultusminister Piazolo dankt besonders den Lehrkräften und Schulleitungen, die auch unter den schwierigen Bedingungen der Pandemie in den letzten beiden Jahren alles dafür getan haben, um ihre Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Fachabitur und Abitur bestmöglich zu unterstützen.

Auch Staatssekretärin Stolz drückt den Prüflingen die Daumen: „Ich wünsche Ihnen viel Kraft, Erfolg und alles Gute für die letzte Hürde dieses Lebensabschnitts! Ich hoffe, Sie werden nun mit erfolgreichen Prüfungsergebnissen für Ihren Einsatz in den vergangenen Jahren belohnt!“

Hier ein Überblick über die Termine des Prüfungszeitraums vom 10. bis 15. Juni:

Deutsch: 10.06.2021 (ursprünglich: 17.05.2021), Profilfach: 11.06.2021 (ursprünglich: 18.05.2021), Englisch 14.06.2021 (ursprünglich: 20.05.2021), Mathematik: 15.06.2021, (ursprünglich: 21.05.2021)

Die mündliche Gruppenprüfung im Fach Englisch wurde im Zeitraum vom 10.05.-21.05.2021 durchgeführt (ursprünglich: 26.04.-14.05.2021).

Für die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife ist der folgende Termin vorgesehen: 16.06.2021 (ursprünglich: 12.05.2021)

Rund 22.500 junge Menschen in Bayern streben in diesem Jahr die Fachhochschulreife an. Auf das Ziel der fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife bereiten sich 2021 rund 6.500 bayerische Schülerinnen und Schüler vor. Bei erfolgreichem Abschluss der Prüfungen erhalten die Absolventinnen und Absolventen am 23. Juli 2021 ihr Zeugnis der Fachhochschulreife bzw. der Hochschulreife.

Mit verschiedenen Maßnahmen trägt das Kultusministerium den besonderen Umständen der diesjährigen Prüfung Rechnung und sorgt für alle Prüflinge für vergleichbare und faire Rahmenbedingungen. Dazu gehört auch die Verlegung der Prüfungstermine nach hinten. Der Abschlussjahrgang kehrte vielerorts bereits am 1. Februar 2021 wieder in den Präsenz- bzw. Wechselunterricht zurück. Alle angehenden Absolventinnen und Absolventen der FOSBOS konnten zudem zur Prüfungsvorbereitung die Online-Seminare des Lern- und Wiederholungs-programms ViBOS nutzen. Für die 12. und 13. Klasse der FOSBOS wurden die Vorgaben für Leistungsnachweise angepasst. Schulaufgaben fanden nur noch in den schriftlichen Prüfungsfächern statt. Angesichts der pandemiebedingten Beeinträchtigungen wurde außerdem die Prüfungszeit in den schriftlichen Prüfungsfächern um bis zu 30 Minuten verlängert. Um ein Höchstmaß an Schutz zu gewährleisten, finden die Prüfungen unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen und Hygienestandards statt.

Berufliche Oberschulen eröffnen gleichwertigen Weg zum Abitur

Die Beruflichen Oberschulen in Bayern, die die Fach- (FOS) und Berufsoberschulen (BOS) umfassen, ermöglichen neben den Gymnasien einen zweiten, gleichwertigen Weg zum Studium an den Hochschulen und Universitäten. Die Fachoberschule baut auf einem mittleren Schulabschluss auf, die Berufsoberschule zusätzlich auf einer abgeschlossenen Berufsausbildung bzw. mehrjährigen Berufserfahrung. Die FOS umfasst die Jahrgangsstufen 11/12, die BOS die Jahrgangsstufe 12. Beide Schularten verleihen nach der Jahrgangsstufe 12 die Fachhochschulreife. An der Fachoberschule und der Berufsoberschule können die Schülerinnen und Schüler nach erfolgreichem Abschluss der Jahrgangsstufen 12/13 zusätzlich die Fachgebundene oder die Allgemeine Hochschulreife erlangen.

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.