Pressemitteilung Nr. 062 vom 20.05.2021 "Junge Menschen für Lesen begeistern" - Digitales Finale beim Vorlesewettbewerb - bayerische Landessiegerin kommt von der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg

MÜNCHEN. 16 Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe konnten sich in diesem Jahr in ihren Bezirken für den Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels qualifizieren. Besonders Sol Chung von der Wilhelm-Löhe-Schule überzeugte die Jury mit ihrem Vorlesevideo und darf den Freistaat im Bundesfinale vertreten. Sol las in einem dreiminütigen Beitrag aus dem Buch „Mein geniales Leben“ von Jenny Jägerfeld vor. Kultusminister Michael Piazolo würdigt die herausragende Leseleistung und wünscht der Gewinnerin für das Bundesfinale „gute Nerven, viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück.“

Piazolo weiter: „Das Lesen ist eine grundlegende Schlüsselkompetenz. Es eröffnet uns den Zugang zu Informationen, zu Fantasie, Bildung und Wissen.“ An den Schulen messe man der Leseförderung, bei der es sich um eine schulart- und fächerübergreifende Aufgabe handelt, einen sehr hohen Stellenwert bei. „Mit vielfältigen Projekten wollen wir die jungen Menschen für das Lesen begeistern und ihre Leseleistungen weiter fördern. Der Vorlesewettbewerb zeigt, Lesen ist anspruchsvoll und macht Spaß. Den Veranstaltern und allen Beteiligten danke ich ganz herzlich für ihr Engagement“, so Piazolo.


Über den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jährlich von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt

zu den größten Schülerwettbewerben bundesweit. Von den insgesamt rund 350.000 Sechstklässlerinnen und Sechstklässlern der Wettbewerbsrunde kamen rund 62.000 Schülerinnen und Schüler aus Bayern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Landesentscheids haben zuvor auf Schulebene und anschließend auf Stadt-/ Kreis- und Bezirksebene gewonnen.

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.