Pressemitteilung Nr. 034 vom 25.03.2021 Kultusminister Piazolo zu den Äußerungen des CSU-Politikers Franz Josef Pschierer, MdL, über die bayerischen Lehrkräfte

MÜNCHEN. Kultusminister Michael Piazolo: „Ich weise diese unberechtigte Pauschalkritik an den bayerischen Lehrkräften deutlich zurück. Die Lehrkräfte in Bayern haben in der Pandemie viele neue Aufgaben angenommen und hervorragende Arbeit geleistet. Die Corona-Pandemie hat den Schulbetrieb völlig auf den Kopf gestellt. Unsere Lehrkräfte haben von Beginn an flexibel auf diese Situation reagiert und einfach angepackt: Hygienekonzepte entwickelt und umgesetzt, Distanzunterricht organisiert, sich zeitgleich intensiv fortgebildet – alles, um die Bildungschancen der ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler zu sichern. Nun stellen sie sich der neuen Aufgabe, Selbsttestungen in den Schulen zu organisieren und pädagogisch zu begleiten. Ich bedanke mich bei allen Lehrkräften in Bayern für ihren hervorragenden Einsatz. Mir ist bewusst, wie viel sie in dieser Pandemie tagtäglich leisten.“

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.