Pressemitteilung Nr. 021 vom 03.02.2020 Kultusminister Piazolo würdigt bei der Verabschiedung der Lehramtsabsolventinnen und -absolventen der LMU München die gesellschaftliche Bedeutung des Lehrerberufs

"Sie haben sich für einen schönen und verantwortungsvollen Beruf entschieden und mit der Ersten Lehramtsprüfung einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Unterrichten erreicht"

MÜNCHEN. „Sie haben sich für einen schönen und verantwortungsvollen Beruf entschieden und mit dem erfolgreichen Bestehen der Ersten Lehramtsprüfung einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu Ihrem Wunschberuf erreicht. Ich gratuliere Ihnen zu diesem Erfolg: Danke, dass Sie dieses anspruchsvolle Studium gemeistert haben und nun bereit sind, Bildung in Bayern mitzugestalten“, betonte Kultusminister Michael Piazolo heute bei der feierlichen Verabschiedung der Lehramtsabsolventinnen und -absolventen der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

Bayern hält an der Qualität der Lehrerausbildung fest: Exzellent ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer sind wertvoll für die Gesellschaft

Rund ein Viertel aller Absolventen der Ersten Staatsprüfung in Bayern haben ihr Lehramt in München studiert, damit ist die LMU die größte lehrerbildende Universität in Bayern. Zum Prüfungstermin im Herbst 2019 haben in München rund 400 Studentinnen und Studenten die Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen in ihrer jeweiligen Fächerverbindung erfolgreich absolviert. Nach den im wissenschaftlichen Studium erworbenen fachlichen und didaktischen Kenntnissen wartet nun mit dem Vorbereitungsdienst an den Schulen der praxisbezogene Teil ihrer Ausbildung. „Wir haben in Bayern einen hohen Qualitätsanspruch an die Ausbildung unserer Lehrkräfte, denn sie fördern unsere Kinder und Jugendlichen in ihren Fähigkeiten und vermitteln ihnen gesellschaftlich relevante Werte. Unsere Lehrkräfte sind unsere wichtigste Ressource“, so Piazolo. Den angehenden Lehrkräften wünscht er für den zweiten Teil der Ausbildung viel Erfolg: „Behalten Sie Ihr Engagement bei und verlieren Sie nie aus dem Blick, wie viel Sie in Ihrem Beruf jeden Tags aufs Neue bewirken können.“

Fotos von der Veranstaltung erhalten Sie auf Anfrage unter 089 2186 2617.

 

Vorlese-Funktion