Pressemitteilung Nr. 188 vom 22.11.2019 ""Persönlichkeitsbildung und Wertevermittlung werden am Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen großgeschrieben"

Kultusminister Michael Piazolo gratuliert der Schulgemeinschaft zum Bildungspreis der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)

MÜNCHEN. Das Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen ist in Berlin mit dem Bildungspreis der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) in der Kategorie „Schulische Bildung“ ausgezeichnet worden. Kultusminister Michael Piazolo spricht der Schule seine Glückwünsche aus: „Am Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen wird Bildung höchst engagiert und mit Freude gelebt. Persönlichkeitsbildung und Wertevermittlung werden hier großgeschrieben! Ich gratuliere der gesamten Schulfamilie zu ihrem Engagement und der Auszeichnung mit dem renommierten Bildungspreis.“

Das Gymnasium konnte die Jury mit seinem breiten Angebot und vielfältigen Projekten – von Tutoren und Wertebotschaftern über das Young Caritas-Projekt und das Fairtrade-Team bis hin zu Fußballklassen und dem Präventionsprojekt Pack ma’s – überzeugen und kann sich nun über ein Preisgeld von 10.000 Euro freuen.

Der Deutsche Arbeitgeberpreis für Bildung wird in den Kategorien „Frühkindliche Bildung“, „Schulische Bildung“, „Berufliche Bildung“ und „Hochschulische Bildung“ vergeben. In diesem Jahr stand er unter dem Motto „Persönlichkeit gefragt! Bildung, die Werte vermittelt und für Demokratie begeistert“.  Weitere Informationen unter: https://www.arbeitgeber.de/www/arbeitgeber.nsf/id/DE_
Arbeitgeberpreis_fuer_Bildung
.

Elena Schedlbauer, Stellv. Pressesprecherin

Vorlese-Funktion